Direkt zum Inhalt

Kultur

Kultur ist nicht nur bedeutend für die Identität einer Region, sondern auch ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Sie schafft Aufträge in diversen Bereichen für Zulieferer. Sie zieht Besucherinnen und Besucher an, deren Ausgaben wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfliessen. Und sie ist ein wichtiger Faktor für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und der Region, indem sie ein kreatives Klima prägt.

Laden Sie sich den Kultur-Kalender auf Ihr Mobile. Jetzt die Zürich Park Side Kultur-App im App-Store oder Google Play downloaden.

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht

Veranstaltungen

z.B. 23.06.2019
Der Kulturkalender zeigt Veranstaltungen der kommenden 30 Tage an.
Tage der Sonne: Solar-Werkstatt 21.05.1929.05.19jeweils 17.30 Affoltern
Fragestunde am Abend über Solaranlagen, Stromspeicher, Verbrauchsoptimierung und Reinigung von PV-Anlagen
Solar-Werkstatt
Alte Obfelderstrasse 68
8910 Affoltern
Pigor singt - Benedikt Eichhorn muss begleiten 21.05.1923.05.19jeweils 20.30 Wädenswil
Die beiden Grandseigneurs des süffisanten Sozialkommentars haben sich bereit erklärt, auch jüngeren Semestern und älteren Quereinsteigern eine Einstiegshilfe zu geben in Sachen «Pigor und Eichhorn und was es damit auf sich hat»: Mit frühen Skandalen und gereiften Perlen, mit eigenen Lieblingsliedern und befremdeten Heimsuchungen, mit einem Fundus an Conférencen, die vom Salon der Desinteressierten bis zum PowerNap der Rastlosen reichen kann.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Wildgarten - Orellis Odyssee 22.05.1923.05.19jeweils 20.00 Langnau am Albis
Freilichtaufführung zum Jubiläum 150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg. Stück über seinen Gründer, den eigenwilligen Stadtforstmeister Carl Anton Ludwig von Orelli (1808–1890), aufgeführt in der alten Bärenanlage des Tierparks in Langnau am Albis.
Wildnispark Langenberg, alte Bärenanlage
Wildparkstrasse 21
8135 Langnau am Albis
Veranstalter:
Turbine Theater
Spinnereistrasse 19
8135 Langnau am Albis
044 713 12 21
Thalwil liest vor: Von biblischen Perlen zur Prosa 23.05.1910.00 Thalwil
In der Kirche wird seit hunderten von Jahren vorgelesen. In zwei Lesungen - Matinée und Apéro - lesen Lektorinnen und Lektoren biblische Perlen vor. Sie schlagen eine Brücke in die Prosa und spirituelle Lyrik der Gegenwart.
Reformierte Kirche
Alte Landstrasse 86
8800 Thalwil
Thalwil liest vor: Von biblischen Perlen zur Prosa 23.05.1918.00 Thalwil
In der Kirche wird seit hunderten von Jahren vorgelesen. In zwei Lesungen - Matinée und Apéro - lesen Lektorinnen und Lektoren biblische Perlen vor. Sie schlagen eine Brücke in die Prosa und spirituelle Lyrik der Gegenwart.
Reformierte Kirche
Alte Landstrasse 86
8800 Thalwil
Musikalische Holzschnitte 23.05.1918.00 Thalwil
Ein Dialog über die Gattungsgrenzen hinweg: Konzert und Ausstellung (ab 17:30)
Reformierte Kirche
Alte Landstrasse 86
8800 Thalwil
Veranstalter:
Kammerorchester Thalwil
8800 Thalwil
Horgner Lesemarathon: Federica de Cesco 23.05.1918.30 Horgen
Wer kennt Sie nicht! Die 80-jährige Buchautorin Federica de Cesco. Sie liest aus ihrem neuesten Buch "Der englische Liebhaber". Wir freuen uns auf Ihren Besuch. - Nur für Erwachsene.
Schulhaus Tannenbach
Einsiedlerstrasse 26
8810 Horgen
Mehrzwecksaal
Viertel vor Fritig 23.05.1919.00 Zug
Jeden Donnerstag Viertel vor Fritig - Cocktail-Bar, Essen, Live-Musik und DJ. Ob einfach ein Feierabend Bier genossen wird, oder aber die Chance genutzt, die lang vergessene Welt der Cocktails wieder aufleben zu lassen – Viertel vor Fritig bietet alles, was sonst nur noch selten zu finden ist und leitet mit gemütlicher Bar-Stimmung und leckeren Tapas das näher rückende Wochenende ein.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Timm Thaler 23.05.1919.30 Zug
Eine abenteuerliche Wette: Timm Thalers wunder-bares Lachen steckt alle an. Doch er verkauft es an den geheimnisvollen Baron Lefeut, der ihm dafür viel Geld verspricht: Der Baron erhält Timms La-chen, und Timm gewinnt ab jetzt jede Wette. Bald aber merkt Timm, dass ein Mensch ohne Lachen kein richtiger Mensch ist - gleich, wie viel Reichtum er anhäuft. Timm schmiedet einen Plan, wie er sein Lachen zurück erobern kann. Lefeut ist nicht leicht zu überlisten, aber Timm gibt nicht auf.
Theater Metalli
Baarerstrasse 14
6300 Zug
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater Zug
6300 Zug
Klang Raum 23.05.1919.30 Aeugst
Klänge, die das Herz berühren. Improvisierte Seelenklänge als Oase im Alltag
Reformierte Kirche
Chileweg
8914 Aeugst
Out of Time 23.05.1919.30 Zug
Chollerhalle
Chamerstrasse 177
6300 Zug
041 761 37 38
Kultur+Aktion
Mörderstund ist ungesund 23.05.1919.30 Wädenswil
Die Kriminalkomödie von Christine Steinwasser wurde für das KinderJugendTheater angepasst von Heinz Kernwein und wird gespielt von den Jugendlichen des KinderJugendTheaters.
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Carl und Tobias Rütti 23.05.1920.00 Zug
Sechseläuten. Das Fest mit dem Böögg. Aber um den geht es nicht. Sondern um die Pferde, die um den Holzhaufen galoppieren. Denn genau so ein wilder Ritt im Kreis war die kühne Idee der beiden Komponisten Carl und Tobias Rütti bei ihrem neusten Coup. Die Musik jagt sich im Kreis, die Reiter sind die Musiker. Als Pferde dienen zwei kraftstrotzende Konzertflügel, ein hochgezüchtetes Marimbafon, ein pulsierendes Vibrafon und ein paar zusätzliche Perkussionsinstrumente. Und dann wäre da noch der Trompeter, seines Zeichens Hauptfigur, Primus inter Pares.
Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300 Zug
Zuger Kammerensemble 23.05.1920.00 Zug
Zuger Kammerensemble mit Werken aus der galanten Musikzeit bis Ausflug in die Neuzeit, die Solisten sind aus dem Ensemble stammend. Das Konzert des Zuger Kammerenemble bewegt sich von der galanten Musikzeit bis zur Moderne mit Piazzolla. Die Hauptwerke sind von Vivaldi ("der Sommer", Konzert für 4 Violinen) sowie von Saverio Mercadante mit dem berühmten e-Moll Flötenkonzert (Solistin: Franziska Kannewischer). Es folgt am Schluss zur Konfrontation zu Vivaldi's Sommer "der Sommer" aus Piazzollas 4 Jahreszeiten. Die Solisten stammen alle aus dem eigenen Ensemble.
Liebfrauenkapelle
Unter Altstadt
6300 Zug
Veranstalter:
Zuger Kammerensemble
6300 Zug
Die weite Welt sitzt neben Dir 23.05.1920.00 Zug
Eine Komödie mit freier Sicht aufs echte Leben mit dem Theater Narrenpack
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
LaMarotte Swingtett 23.05.1920.15 Affoltern
Jazz am Donnerstag
La Marotte
Centralweg 10
8910 Affoltern
044 760 48 66
Kellertheater
Andreas Aeschlimann 24.05.1914.30 Horgen
Schwyzer-Chrüz-Fahrt: Schweizer Volkslieder von Kanton zu Kanton von Andreas Aeschlimann
Tödiheim
Tödistrasse 20
8810 Horgen
Timm Thaler 24.05.1919.30 Zug
Eine abenteuerliche Wette: Timm Thalers wunder-bares Lachen steckt alle an. Doch er verkauft es an den geheimnisvollen Baron Lefeut, der ihm dafür viel Geld verspricht: Der Baron erhält Timms La-chen, und Timm gewinnt ab jetzt jede Wette. Bald aber merkt Timm, dass ein Mensch ohne Lachen kein richtiger Mensch ist - gleich, wie viel Reichtum er anhäuft. Timm schmiedet einen Plan, wie er sein Lachen zurück erobern kann. Lefeut ist nicht leicht zu überlisten, aber Timm gibt nicht auf.
Theater Metalli
Baarerstrasse 14
6300 Zug
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater Zug
6300 Zug
Musikverein Rotkreuz 24.05.1919.30 Rotkreuz
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - die Vorfreude für die Musikfeste steigt. Am Samstag 25. Mai 2019 steht das Luzerner Kantonale Jugendmusikfest in Altishofen LU auf dem Programm. Die Junior Band der MGRR und die Jugendmusik der Seegemeinden werden in Altishofen ihr Bestes geben. Am Wochenende vom 15./16. Juni 2019 bestreiten unsere beiden Musikformationen der Musikverein Rotkreuz (MVR) und die Brass Band der Musikgesellschaft Risch-Rotkreuz (MGRR) das 1. Innerschweizer Musikfest in Hergiswil. Anlässlich dieser Musikfeste laden wir Sie alle gemeinsam am Freitag, 24. Mai 2019 ab 19:30 Uhr im Dorfmattsaal Rotkreuz zum Vorbereitungskonzert ein.
Dorfmattsaal
Dorfmatt
6343 Rotkreuz
Veranstalter:
Musikverein Rotkreuz
6343 Rotkreuz
Christina Caprez 24.05.1919.30 Kilchberg
Lesung über Greti Caprez-Roffler
C.F. Meyer-Haus
Alte Landstrasse 170
8802 Kilchberg
Tage der Sonne: «Der Kampf gegen den Klimawandel - was tun?» 24.05.1919.30 Bonstetten
Input-Film: Der Kampf gegen den Klimawandel - was können wir tun? Referat von Georg Klingler, Klimaexperte Greenpeace anschliessend Diskussion und Apéro.
Gemeindesaal
Am Rainli 2
8906 Bonstetten
Colours 24.05.1920.00 Wädenswil
Arte Rumori 24.05.1920.00 Zug
Christine Kessler: Glasharfe, singede Säge, Gesang, Saxofon, Roland von Flüe: Taragot, Klarinetten, Obertonflöte, Beat Föllmi: Percussion, Balafon, Hang. Das spielende Erforschen von neuen Instrumenten und Klängen ist die Freude und Leidenschaft, welche die drei Musiker zusammengeführt hat. Ihre Musik nimmt das Publikum, mit dem mystischen Sound der Glasharfe und anderen ausgefallenen Instrumenten, in unbekannte Sphären mit und lässt es eintauchen in rote Erde afrikanischer Rhythmen. Durch die Verschmelzung von tiefen Trommeln, rhythmischen Melodien, Blasinstrumenten und laserartigen Sounds entstehen Farben, Bilder und Träume. Vibrationen, Klänge und Energien schwirren durch Raum und Zeit und berühren uns durch das LIVE Erlebnis.
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Captured Musiktheater 24.05.1920.00 Zug
CD Release Party & Open Jam Session
Industrie 45
Industriestrasse 45
6300 Zug
Jugendkulturzentrum Zug
Musique Simili 24.05.1920.00 Steinhausen
Musique Simili gehört zu den leuchtendsten Sternen am Schweizer Kleinkunsthimmel. Die Musik von Simili ist wie ein aus dem Nest gefallener Vogel, der dank dem unbeirrbaren Glauben an die Grenzenlosigkeit überlebt. Gesänge unterschiedlichster Art, die dem Lauf des Windes folgen, Gesänge mit der Seele der Zigeuner, Kelten und Okzitanier. Stimmen, die sich von aussen in die Seele schreiben und Liedtexte, die ein lachendes und ein weinendes Auge provozieren. Ob man sie spielt oder sie nur hört – diese Musik geht dorthin, wo der Wind einen trägt und dank ihr ist man zugleich überall und doch nirgends. Musiker, die einen zu den vier Winden, zur Sonne aller Somme und zum Regen aller Stürme tragen. Musik und Gesänge, die weinen und auch lachen, die lachen und auch weinen. Der Geist von «Le Vent d‘Est» symbolisiert die Freiheit des Seins. «Musique Simili», die Abkömmlinge des Windes, die dorthin gehen, wo die Wolken sie treiben, wärmen den Körper und brennen in der Seele. Sie stammen aus den verschiedensten Weltgegenden: Die Sängerin und Kontrabassistin Line Loddo kommt aus Südfrankreich, die Geigerin Juliette Du Pasquier aus dem Bordelais, der Bandleader und Multiinstrumentalist Marc Hänsenberger ist ein waschechter Berner. Seit bald zwei Jahrzehnten überrascht und beglückt uns dieses Ensemble stets aufs Neue mit Abenteuerfahrten in die so gar nicht volkstümliche Musik verschiedener Völker. Musique Simili verbindet den Charme der Strassenmusik mit Professionalität und Virtuosität.
Zentrum Chilematt
Chilematt
6312 Steinhausen
Veranstalter:
Kultur Steinhausen
6312 Steinhausen
Improphil 24.05.1920.00 Zug
Chollerhalle
Chamerstrasse 177
6300 Zug
041 761 37 38
Kultur+Aktion
Unter Artgenossen 24.05.1920.15 Hedingen
In scheinbarer Eintracht teilen sich Künstlerkatze Laetitia, Altpunker Hund Lutz, die verwitwete Kröte Berger und deren Pflegetochter Gänschen Milenka das Stadthaus von Hase Bernhard Lutz. Doch hinter der Fassade geht es tierisch ab: Als eine geheimnisvolle Hyänendame freundlichen Charakters und unklarer Herkunft die Beletage im zweiten Stock bezieht, löst sie mit ihrer befremdlich unbefangenen Art einen Wirbelwind an Ereignissen aus. Das Innerste der Mieter kehrt sich nach aussen. Ein schräges Spiel um Reichtum, Macht, Anerkennung und Ruhm nimmt seinen tragikomischen Lauf, lässt Fassaden bröckeln und Mauern wanken. Jede Ähnlichkeit mit real existierenden Personen ist rein zufällig, aber unvermeidlich ...
Chilehuus
Oberdorfstrasse 1
8908 Hedingen
Veranstalter:
Gemeindeverein
8908 Hedingen
Thalwil liest vor: Lese-Erinnerungen 24.05.1920.15 Thalwil
Eine Schauspielerin und ein Schauspieler tragen ausgewählte Texte vor, die uns Thalwil/innen im Vorfeld der Veranstaltung zugeschickt haben. Es sind alles Texte aus Büchern, mit denen Leute Vorlese-Erinnerungen aus der Kindheit verbinden. Die beiden Vorlesenden sollen diese Erinnerungen noch einmal auf eine spezielle Art aufleben lassen. die Veranstaltung steht im Zeichen des nationalen Vorlesetages und ist Teil des Kulturprojekts "Thalwil liest vor". Texte können direkt an den Kulturraum gesendet werden.
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Argentina Europa 24.05.1920.15 Affoltern
Die in Buenos Aires geborene und dort ausgebildete Sängerin Marcela Arroyo verbindet die Musik ihres Heimatlandes Argentinien mit europäischen Klangelementen und schafft so eine unverwechselbare Mischung aus Folklore, Tango und Jazz.
La Marotte
Centralweg 10
8910 Affoltern
044 760 48 66
Kellertheater
Christof Spörk 24.05.1925.05.19jeweils 20.30 Wädenswil
In seinem aktuellem Solokabarettprogramm «Kuba» gibt es weder tropische Gulags noch politische Umerziehung. Christof Spörk verspricht ganz viel Zucker zu geben. Azúcar! Sicher aber gibt es wieder ganz viel SM wie ‚selbstgemachte Musik‘. Und KI wie ‚kabarettistische Intelligenz‘. Und EU wie ‚eloquente Unterhaltung‘. Ausserdem USA wie ‚Und Singen auch‘.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Mörderstund ist ungesund 24.05.1920.30 Wädenswil
Die Kriminalkomödie von Christine Steinwasser wurde für das KinderJugendTheater angepasst von Heinz Kernwein und wird gespielt von den Jugendlichen des KinderJugendTheaters.
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Moes Anthill 24.05.1921.00 Zug
Moes Anthill / Neo Folk - Americana. Sie stehen für grosse schwarze Hüte sowie Eigenwilligkeit, aber vor allem für innovative und neuartige Songs. Die Band des Urschweizer Songwriters Mario Moe Schelbert gewährt uns einen einmaligen Einblick in ihr neues, atemberaubendes Bergpanorama. Die Songs, deren Einflüsse aus einer tiefen Frische entspringen und von Robert Plant bis Fleet Foxes mit allen Wassern gewaschen sind, gehen schmerzhaft unter die Haut. "Quitter", ihr im Februar erschienenes Album, ist ein versuchter Rückschritt und Bruch zur heutigen Tradition. Hart an der Grenze zwischen Neo-Folk, Americana & Pop - ein akustisches, kreatives Feuerwerk aus Gitarren, Banjos und Stimmen. Die perfekte Anleitung zum Aussteigen.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
The Lonsesome Ace Stringband 24.05.1921.00 Wädenswil
Fabrikbeiz
Einsiedlerstrasse 33
8820 Wädenswil
044 780 97 83
Tuwag-Areal
Veranstalter:
Wädensville Skyline
8820 Wädenswil
Fachtagung Landschaft des Jahres 2019 25.05.1909.15 Unteriberg
Die Moorwälder der Ibergeregg SZ – Auszeichnung zur Landschaft des Jahres 2019. Öffentliche Tagung zum Thema “Moorlandschaften im Spannungsfeld der Interessen“. Moore tragen als ökologisch wertvolle Flächen wesentlich zur Erhaltung der Biodiversität bei, bieten gleichzeitig aber auch einen optimalen Raum für touristische, forst- und landwirtschaftliche Nutzungen. Wie kann die Landschaft diesen verschiedenen Interessen gerecht und zugleich der rechtsverbindliche Schutz wahrgenommen werden? Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL) lädt ein zu einer Fachtagung im Rahmen der Preisverleihung «Landschaft des Jahres 2019» und als Beitrag zur Debatte über den Schutz der Moore. Zum anschliessenden Festakt sind alle TagungsteilnehmerInnen herzlichst eingeladen. Dieser findet direkt auf der Ibergeregg, Hintereggbrunnen statt.
Mehrzwecksaal Baumeli
Waagtalstrasse 27
8842 Unteriberg
Tour de Baar: Jodlerklub Heimelig Baar 25.05.1910.00 Baar
Auf ihrer 14. Etappe besucht die «Tour de Baar» in diesem Jahr erstmals einen Baarer Verein: Den Jodlerklub Heimelig Baar, der am 28. Mai 2019 seinen 100. Geburtstag feiern kann. Während eines rund einstündigen Gesprächs werden verschiedene Themen und Fragen rund um die Geschichte und Gegenwart der Baarer Jodlerbewegung erörtert: Wie ging das vor 100 Jahren bei der Gründung genau vor sich? Welche Rolle spielt der grosse Jodelkomponist Robert Fellmann (1885–1951) heute noch, der viele Jahre seines Lebens in Baar gearbeitet und den Jodlerklub mitbegründet hat? Wie gestaltet sich heute im Heimelig das Vereinsjahr? Wie lässt sich das wieder erwachte Interesse am Jodeln und an der Volksmusik erklären? Und warum gibt es in Baar eigentlich zwei Jodlerklubs? Moderator Thomas Inglin führt durch das Gespräch mit Simone Hotz, Ruedi Blatter und Arthur Baumann, alle drei seit vielen Jahren mit viel Begeisterung im Heimelig am Singen und Jodeln. Die Runde komplettiert Dr. Beat Dittli, Sprachwissenschaftler und Redaktor einer Publikation über Robert Fellmann (2001) sowie über den Jodlerklub Heimelig Baar (2019). Anschliessend lädt der Gemeinderat alle Besucherinnen und Besucher herzlich zu einem Apéro ins Restaurant Brauerei ein. Und natürlich wird der Heimelig einige Kostproben seines Könnens zum Besten geben.
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Haldenstrasse 8
6340 Baar
Tage der Sonne: Offene Türen 25.05.1910.00 Affoltern
Sonne-Klima-Holz-Bauen-Wohnen-Wohlfühlen
Köfler Holzbau
Hofibachstrasse 15
8909 Affoltern
Chinesische Geschichtenstunde (3-6 Jahre) 25.05.1910.30 Zug
Chinesische Geschichten für Kinder von 3-6 Jahren. An jeweils einem Samstag im Monat wird eine chinesische Geschichte für Kinder von 3-6 Jahren erzählt. Kinder und Eltern erleben dabei lebhafte Bilder und Lieder und machen eine lebendige, interaktive Lernerfahrung.
Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300 Zug
041 728 23 13
Kunstführungen im öffentlichen Raum 25.05.1911.00 Zug
An jedem letzten Samstag im Monat (März bis November) findet jeweils eine kostenlose Führung der Künstlerin und Vermittlerin Karen Geyer zu Kunstwerken im öffentlichen Raum der Stadt Zug statt. Start 11 Uhr ab Bibliothek Zug. Die Künstlerin und Kulturvermittlerin Karen Geyer bietet seit zwei Jahren jeden letzten Samstag im Monat kostenlose Führungen zu den Kunstwerken im öffentlichen Raum der Stadt Zug an. Die Spaziergänge zu bekannten und weniger bekannten Kunstwerken führen an vielen unbekannten Ecken der Stadt vorbei und sind jedes Mal einem anderen Fokus gewidmet. Am 30. März 2019 fängt die Reihe der Stadtführungen wieder an. Der Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr vor der Bibliothek Zug.
Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300 Zug
041 728 23 13
Horgner Lesemarathon: Schreibwerkstatt mit Schreibcoach 25.05.1926.05.19jeweils 14.00 Horgen
Horgen schreibt Geschichte - Schreiben Sie mit! Schreiben Sie gerne oder wollten Sie das schon lange unter Fachleitung machen? Dann tragen Sie zum E-Book Ihren Text bei und lassen Sie sich unter anderem von Objekten aus dem Sammlungsfundus des Museums inspirieren. - Bitte um Anmeldung unter Schreibwerkstatt.horgen@gmail.com
Ortsmuseum Sust
Bahnhofstrasse 27
8810 Horgen
Tage der Sonne: mättmi50plus 25.05.1914.00 Mettmenstetten
Im Rahmen der Tage der Sonne Knonaueramt zeigen wir: Erdsondenheizung mit Regeneration des Erdreichs, Vorwärmung Warmwasser, Photovoltik-Eigenverbrauch-Batteriespeicherung, Resultate und Wirtschaftlichkeit, Wie unsere Mieter profitieren
mättmi50plus
Pfruendmatt
8932 Mettmenstetten
Kulturkuchen 2019: lebendige Jukebox 25.05.1916.00 Samstagern
lebendige Auswahl zwischen Songs, Chansons, Parodien, Gedichten, Clownnummern...
Badeanlage Hüttnersee
Hüttnersee
8833 Samstagern
Troubadour 25.05.1916.00 Obfelden
Einfühlsam und mit hoher Virtuosität tauchen Troubadour ein in ihre Musik und zaubern anlässlich des Neuzuzüger-Apéros einen gelungenen Mix aus feurigem Latin, groovigem Jazz und frechen Mundartsongs auf die Bühne.
Mehrzweckhalle Zendenfrei
Schmittenstrasse 5
8912 Obfelden
Veranstalter:
Kultur Obfelden
Küferweg 3
8912 Obfelden
Timm Thaler 25.05.1917.00 Zug
Eine abenteuerliche Wette: Timm Thalers wunder-bares Lachen steckt alle an. Doch er verkauft es an den geheimnisvollen Baron Lefeut, der ihm dafür viel Geld verspricht: Der Baron erhält Timms La-chen, und Timm gewinnt ab jetzt jede Wette. Bald aber merkt Timm, dass ein Mensch ohne Lachen kein richtiger Mensch ist - gleich, wie viel Reichtum er anhäuft. Timm schmiedet einen Plan, wie er sein Lachen zurück erobern kann. Lefeut ist nicht leicht zu überlisten, aber Timm gibt nicht auf.
Theater Metalli
Baarerstrasse 14
6300 Zug
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater Zug
6300 Zug
Swiss Made 25.05.1917.00 Mettmenstetten
Chorkonzert
Reformierte Kirche
Chileweg
8932 Mettmenstetten
Zytturmwächter-Theatertour 25.05.1917.00 Zug
Entdecken Sie die neue theatrale Führung von Zug Tourismus. Kommen Sie mit auf eine informative, amüsante, theatrale Führung um und auf das Zuger Wahrzeichen mit der geschichtsträchtigen Zytturmwächter-Figur. Den historisch kostümierten Zytturmwächter treffen Sie am Ort des Geschehens: unter dem 770 Jahre alten Zytturm in Zug. Unübersehbar ist der Turmwächter in den blauweiss gestreiften Hosen, dem schweren Mantel, dem Türmerhut und mit seiner Laterne. Zuerst bringt er Ihnen seinen Turm und sein «Wächterstübli» von aussen nahe, dann geht es an den langsamen Aufstieg in den Turm hinauf. Balz Utiger, wie sich der Zyttumwächter nennt, versteht es, durch lebhafte, humorvolle Schilderung und Anekdoten, Alt und Jung zu begeistern. Die Zytturmwächter-Theatertour stammt aus der Feder von Judith Stadlin und der Recherche von Michael van Orsouw.
Zytturm
Kolinplatz
6300 Zug
Veranstalter:
Zug Tourismus
Bahnhofplatz
6304 Zug
041 723 68 00
Mörderstund ist ungesund 25.05.1917.00 Wädenswil
Die Kriminalkomödie von Christine Steinwasser wurde für das KinderJugendTheater angepasst von Heinz Kernwein und wird gespielt von den Jugendlichen des KinderJugendTheaters.
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Jaz feat. Waldstock – Jam am See 25.05.1918.00 Zug
Die Bus on Tour - Crew (Jaz feat. Waldstock) sorgt für Sommerstimmung. Sollte es regnen ist dies kein Problem, dann findet die Veranstaltung in der Zwischennutzung Nordpol an der Industriestrasse 61 in Zug statt. Writers Klub (Lesung): Der Writers Klub liest ausgewählte Texte vor und wird dabei musikalisch von Rosidi und Yesuf begleitet. - Slavica Gillis: Seit einigen Jahren präsentiert die junge Zugerin mit ihrer Gitarre längst vergessene Lieder aus den 70s: Folk und Blues, Dylan und Eigenes, über Liebe und die grosse Welt, mit viel Herz und Überzeugung. - Frank Powers (Solo): Eine Stimme die den Balanceakt zwischen filigran betörendem Falsettgesang in Höhen, wo Mädchen turnen und intoniertem Punkgesang vielleicht sogar schon gelernt hat. Die Lieder sind eigenwillig, voller Zauber, tiefgründig hübsch, voller Rätsel und Antworten.
Landsgemeindeplatz
Landsgemeindeplatz
6300 Zug
Veranstalter:
jaz
Jugendanimation
6300 Zug
ConTatto Blockföten-Orchester Höfe 25.05.1919.00 Einsiedeln
Im ConTatto Blockflöten-Orchester Höfe spielen über 30 begeisterte Blockflötenspielerinnen und Blockflötenspieler mit. Jedes Jahr studiert das Orchester unter der Leitung von Josef M. Manser ein neues Programm für die grossen Sommerkonzerte ein. Dazu treffen sich die Mitglieder einmal im Monat zum Proben. Nicht nur die Vielfalt des Repertoires ist beachtlich – es umfasst Werke aus dem Mittelalter bis zur Moderne – sondern auch die Vielzahl der Blockflöten ist eindrucksvoll: So ist vom Garklein bis zum Contra-C-Bass jede Flötengrösse vertreten. Leitung: Josef M. Manser. Solisitin: Eva Achermann, Klavier.
Altes Schulhaus
Paracelsuspark
8840 Einsiedeln
Kultnacht am Sunefest 25.05.1919.00 Hausen am Albis
Die Kultnacht bietet Bands, SängerInnnen, TänzerInnen, DJs oder sonstigen KünstlerInnen aus der Region eine interessante Plattform, sich vor breitem Publikum und bei toller Stimmung zu präsentieren.
Weisbrod-Areal
Fabrikstrasse
8915 Hausen am Albis
Thalwil liest vor: Mauerläufer 25.05.1920.00 Thalwil
Der «Mauerläufer» ging aus einer Initiative von Autoren und Künstlern rund um den Bodensee hervor. Das «Literarische Jahresheft» erscheint seit 2014. Zsuzsanna Gahse wurde 2019 vom Bundesamt für Kultur für ihr Lebenswerk mit dem Schweizer Grand Prix Literatur ausgezeichnet. Stefan Keller, geb. 1958, lebt als Journalist und Historiker, Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher in Zürich. Er wird eine Premiere von einer weiteren Thalwiler Geschichte präsentieren. Jochen Kelter, geb. 1946, lebt als Lyriker, Erzähler und Essayist in Ermatingen am Bodensee.
Pfisterschüür
Alte Landstrasse 100
8800 Thalwil
Musikgesellschaft Cham 25.05.1920.00 Cham
Unter dem Motto "Himmlisch" lädt die MG Cham zusammen mit dem Blasorchestere Cham-Hünenberg zum diesjährigen Fühlingskonzert in den Lorzensaal. Die MG Cham unter der Leitung von Anita Spielmann zusammen mit dem BLoCH, Leitung Johann Stocker, begeben sich musikalisch auf einen ca. 1-stündigen Flug. Auf dieser Flugreise kommen die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde musikalisch zum Ausdruck. Wir laden Sie herzlich zu diesem einmaligen Flugerlebnis ein und freuen uns, Sie als Passagier an Bord begrüssen zu dürfen.
Lorzensaal
Dorfplatz 3
6330 Cham
041 784 49 49
Veranstalter:
Musikgesellschaft Cham
6330 Cham
Wildgarten - Orellis Odyssee 25.05.1926.05.19jeweils 20.00 Langnau am Albis
Freilichtaufführung zum Jubiläum 150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg. Stück über seinen Gründer, den eigenwilligen Stadtforstmeister Carl Anton Ludwig von Orelli (1808–1890), aufgeführt in der alten Bärenanlage des Tierparks in Langnau am Albis.
Wildnispark Langenberg, alte Bärenanlage
Wildparkstrasse 21
8135 Langnau am Albis
Veranstalter:
Turbine Theater
Spinnereistrasse 19
8135 Langnau am Albis
044 713 12 21
Luna del Alba 25.05.1920.00 Zug
Esrin Sossai Gesang und Daniel Portmann Gitarrist entführen das Publikum mit andalusischen Klängen in Richtung Süden. Sie spielen traditionellen Flamenco, sowie auch Eigenkompositionen quer durch die vielfältigen Gefühlswelten des menschlichen Seins. Wobei die feurige Freude und die Süsse der Melancholie die beiden wichtigsten Pole bleiben.
Schabernack...partout
Ober Altstadt 9
6300 Zug
Ruedi Bleuer & Friends 25.05.1920.00 Wädenswil
Wädi-Brau-Huus
Florhofstrasse 13
8820 Wädenswil
044 783 93 92
Veranstalter:
Jazz im Wädibräu
8820 Wädenswil
Jungmusik KRT 25.05.1920.00 Kilchberg
Unter dem Motto "Beach Party" feiert die Jungmusik KRT ihr 50-jähriges Jubiläum mit vielen Gästen. Moderiert wird es durch den ehemaligen Radiomoderator Patrick Hässig.
Reformiertes Kirchgemeindehaus
Stockenstrasse 150
8802 Kilchberg
Veranstalter:
Jungmusik KRT
8800 Thalwil
Sugarbox 25.05.1920.00 Adliswil
Kaffee-Bar Jeannette
Zürichstrasse 12
8134 Adliswil
Goldsinger - Ein Agentenbrüller 25.05.1920.00 Zug
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
S'Rindlisbachers 25.05.1920.00 Wädenswil
Seit bald 35 Jahren prägt er die Schweizer Comedy- und Unterhaltungsszene massgeblich mit. Ob mit den "Schmirinski's" oder mit Edelmais, René Rindlisbacher traf mit seinem für ihn typischen Humor stets den Nerv der Zuschauer. Nun nimmt er ein weiteres Projekt in Angriff. Natürlich wieder auf der Bühne, natürlich wieder Comedy und natürlich wieder zu zweit. Wieso in die Ferne schweifen, denn die Gute wohnt so nah. Seine Tochter Laura wird als neue Bühnenpartnerin aufdecken, wo Papas Schwächen liegen. Dieser hingegen versucht, ihr Unterfangen auf seine Art und Weise im Keime zu ersticken und beweist den Zuschauern, dass Töchter durchaus nicht nur Papas Lieblinge sein können. "Oh nein Papa..." ist eine witzige Konfrontation zwischen Geschlechtern und Generationen, welche keine Fragen offenlässt. Bei Renés bekannt bissiger Art sind Spannungen vorprogrammiert. Natürlich dürfen auch altbekannte und beliebte Bühnenfiguren wie Alfonso oder Bruno Waldvogel nicht fehlen. Sie sorgen dafür, dass es auch neben den humorvollen, familiären Differenzen sehr viel zu lachen gibt. Vater und Tochter auf einer Comedybühne, eine Konstellation wie es sie so noch nie gegeben hat.
Kulturhalle Glärnisch
Glärnischstrasse 5
8820 Wädenswil
Stefan Heuss 25.05.1920.15 Affoltern
Der geniale Erfinder aus "Giaccobo/Müller" steht wieder auf der Bühne. Ausser dem Lieferwagen mit den Prototypen bringt er sein "Innovations-Oerchester" mit. Dide Marfurt als Multifunktions-Band.
Aula Ennetgraben
Zwillikerstrasse
8910 Affoltern
Veranstalter:
Kultur Affoltern
8910 Affoltern
Simon Enzler 25.05.1920.15 Baar
Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch. Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahrheit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen glauben? "Wahrhalsig" werden diese Fragen gestellt. Am Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht. Der Kabarettist Simon Enzler hat das kleinkarierte von Emil, das Schwarze von Hader und das Cholerische von Polt. Zudem hat Enzler als Appenzeller soziologisch bedingt Saft im Ranzen und ein gerüttelt Mass an Sturheit. Beides zeigt sich auch in seinen Programmen: Kompromisslos und unbeirrbar legt er den Finger auf die wunden Punkte der helvetischen Befindlichkeit. Ausgezeichnet wurde er u.a. mit dem Salzburger Stier und dem Schweizer Kabarett-Preis Cornichon.
Gemeindesaal
Marktgasse
6340 Baar
Veranstalter:
Rathus-Schüür
Rathausstrasse 2
6340 Baar
Vorverkauf: Gemeindebüro, Telefon 041 769 01 43
Miriam Maertens 25.05.1920.15 Thalwil
Die Schauspielerin Miriam Maertens kam mit einer kaputten Lunge zur Welt, die sie zeitlebens einschränken soll. Doch sie hat sich nie als Kranke gefühlt, wollte nie jemand sein, bei dem man zuerst an die kaputte Lunge denkt. Deshalb beschloss sie, einfach so zu leben, als wäre sie gesund. Wie sie als Schauspielerin – seit 2005 fest am Schauspielhaus Zürich – sowie als Mutter, als Mensch mitten im Leben, diese Diagnose Lügen strafte, erzählt sie in ihrem Buch Verschieben wir es auf morgen.
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Marian Petrescu & Wau Wau Adler feat. Joel Locher & Guido May 25.05.1920.30 Thalwil
From Django Reinhardt to Oscar Peterson
Sedartis Forum
Bahnhofstrasse 16
8800 Thalwil
043 388 33 00
Veranstalter:
Jazzclub Thalwil und Umgebung
8800 Thalwil
Anna Vogt Standard Quartett 25.05.1920.30 Zug
Das Anna Vogt Standard Quartett bringt frisches Leben in alte Jazz-Klassiker, bleibt jedoch den alten Traditionen treu. Gesang: Anna Vogt; Gitarre: Roberto Bossard; E-Bass: Linus Meier; Drums: Timo Wild.
Bistro zum Pfauen
Kirchenstrasse 1
6300 Zug
Pipapo 25.05.1921.33 Zug
Die Party die niemand braucht.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Chinderlabor: Gschichte-Chischte 26.05.1911.00 Thalwil
In dieser abenteuerlichen und interaktiven Vorführung tauchen unsere jungen Besucher zusammen mit den Schauspielern in eine Welt voller spannenden und berührenden Geschichten ein. Die Kinder entscheiden aktiv mit, ob der Pirat gut oder böse ist, was für Ängste die Hexe plagen oder wie der Superheld seinen grössten Erzfeind austrickst. Alle Szenen werden inspiriert von den Gegenständen aus der Gschichte-Chischte, die auch von den Zuschauern selber mitgebracht werden dürfen. So wird beispielsweise der mitgebrachte Plüschhund Jonathan ganz unverhofft zum Helden eines spannenden Abenteuers. Ein einzigartiges Theatererlebnis für Gross und Klein, welches das Tor zum Reich der unendlichen Fantasie öffnet.
KulTWerk
Gotthardstrasse 62
8800 Thalwil
Orchester Cham-Hünenberg 26.05.1911.00 Hünenberg
Das Orchester hat für ihr Frühlingsprojekt ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Von rumänischen Volkstänzen über die «Holberg Suite» von Grieg und die «Old-Bachelor-Suite» von Purcell hin zu den «Five Tango Sensations» von Piazzolla. Das Orchester Cham-Hünenberg macht einen «Tanz in den Sommer». Von rumänischen Volkstänzen über die «Holberg Suite» von Edward Grieg und die «Old-Bachelor-Suite» von Henry Purcell – das Orchester Cham-Hünenberg hat für sein Frühlingsprojekt «Tanz in den Sommer» ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zusammen mit der Akkordeonistin Doris Bertschinger wird das Streichorchester zudem die «Five Tango Sensations» von Piazzolla aufführen. An ihrem diesjährigen Frühlingskonzert widmet sich das Orchester Cham-Hünenberg der Tanzmusik: Den Anfang machen die Streicher mit einem Auszug aus der «Old-Bachelor-Suite» von Henry Purcell, die der englische Barockkomponist zur Komödie „The Old Bachelor“ geschrieben hat. Eines der Konzerthighlights bildet sicherlich das anschliessende Werk «Tango Sensations» von Astor Piazzolla, die der Argentiner 1989 für Bandonéon und Streichquartett komponiert hat. Drei der fünf Stücke wird das Orchester Cham-Hünenberg am Konzert spielen und der Solopart wird die Akkordeonistin Doris Bertschinger übernehmen. Doris Bertschinger tritt sowohl solistisch wie auch als Kammermusikpartnerin, mit Ensembles und Orchestern oder als Korrepetitorin von Chören auf. Auch wirkt sie in Musiktheaterproduktionen, in Musicals und Projekten mit zeitgenössischer sowie experimenteller Musik mit und ist zudem als Musiklehrerin tätig.
Saal Heinrich von Hünenberg
Zentrumstrasse
6331 Hünenberg
Veranstalter:
Orchester Cham-Hünenberg
6330 Cham
Erlebnisführung für Familien 26.05.1915.00 Zug
Neue Figuren wissen Spannendes zu berichten! Für Kinder ab 5 Jahren.
Burg Zug
Kirchenstrasse 11
6300 Zug
041 728 29 70
Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag 14.00-17.00 Uhr Sonntag 10.00-17.00 Uhr 1. Mittwoch des Monats freier Eintritt
Willis Wyberkapelle 26.05.1916.30 Thalwil
Schweizer Volksmusik von diversen Komponisten
Begegnungszentrum Serata
Tischenloostrasse 55
8800 Thalwil
Collegium Musicum Zug 26.05.1917.00 Unterägeri
Das Kammerorchester Collegium Musicum Zug spielt unter der Leitung von Rafael Rosenfeld und mit ihm als Solisten Tschechische Musik.
Marienkirche
Alte Landstrasse
6314 Unterägeri
Veranstalter:
Collegium Musicum Zug
6300 Zug
Leitung: Albor Rosenfeld
Musikgesellschaft Cham 26.05.1917.00 Cham
Unter dem Motto "Himmlisch" lädt die MG Cham zusammen mit dem Blasorchestere Cham-Hünenberg zum diesjährigen Fühlingskonzert in den Lorzensaal. Die MG Cham unter der Leitung von Anita Spielmann zusammen mit dem BLoCH, Leitung Johann Stocker, begeben sich musikalisch auf einen ca. 1-stündigen Flug. Auf dieser Flugreise kommen die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde musikalisch zum Ausdruck. Wir laden Sie herzlich zu diesem einmaligen Flugerlebnis ein und freuen uns, Sie als Passagier an Bord begrüssen zu dürfen.
Lorzensaal
Dorfplatz 3
6330 Cham
041 784 49 49
Veranstalter:
Musikgesellschaft Cham
6330 Cham
Von russischen Wasserspielen 26.05.1917.00 Adliswil
Konzertreihe der reformierten Kirchgemeinde: Der Schweizer Komponist und Oboist Gotthard Odermatt ist sowohl im In- und Ausland sehr gefragt. Ausserdem leitet er mehrere Musikformationen. Dazu gehört auch das Ensemble Auriga, bestehend aus Streichern, das am 26. Mai in ref. Kirche konzertieren wird.
Reformierte Kirche
Obertilistrasse
8134 Adliswil
ConTatto Blockflötenorchester 26.05.1917.00 Baar
ConTatto Blockflöten Orchester Höfe spielt im aktuellen Konzertprogramm Werke aus drei Jahrhunderten, komponiert von deutschsprachigen Komponisten.
Reformierte Kirche
Haldenstrasse
6340 Baar
«Lagrime mie» 26.05.1917.15 Einsiedeln
Das Ensemble "Fons Musicae" interpretiert Werke der italienischen Barockkomponistin Barbara Strozzi und erzählt über das spannende Leben dieser aussergewöhnlichen Frau. Ergänzend erklingen Werke von Monteverdi, Bach und Handel. "Fons Musicae" wurde 1997 vom Lautenisten Yasunori Imamura gegründet und konzertiert seit da in ganz Europa und Fernost. „Fons Musicae" oder „Quelle der Musik“ führt hauptsächlich französische, italienische, deutsche und englische Musik aus dem siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert auf. Wie der Name schon andeutet, interpretiert die Gruppe dieses Repertoire mit lebhafter Begeisterung und Frische und überquellendem Einfallsreichtum.
Grosser Saal Kloster
Klosterplatz
8840 Einsiedeln
Der Grosse Saal des Klosters ist ein Barockjuwel und ein attraktiver Raum für Konzerte und kulturelle Anlässe
Musik und Wort 26.05.1917.15 Kappel am Albis
Vielfalt ins Spiel bringen – mit Nonsequence – dahinter stehen vier Saxophonisten: Clemens Gisler, sopran/alto; Florian Haupt, alto; Christoph Lienhard, tenor; Stefan Jenni, bariton. Vielfalt des Frühsommers, Vielfalt in Rhythmen, Stil und Klängen, Vielfalt in Texten. Lesungen: Pfr. Theo Haupt
Kloster Kappel
Kappelerhof 5
8926 Kappel am Albis
044 764 88 10
Cégiu 26.05.1920.00 Zug
«Restless Roots» ist das zweite Studioalbum der in Luzern lebenden Zuger Musikerin Cégiu, deren Wurzeln sowohl in Italien als auch in der Westschweiz liegen. Die sieben Stücke darauf widmet Cégiu «den Menschen, die mit meiner Herkunft und meiner rastlosen Seite etwas zu tun haben», wie es die Musikerin selber formuliert. Die elektronischen Beats dazu sind auf Reisen entstanden, und so wird «Restless Roots» zu einem fein gesponnenen Werk von gesammelten Erinnerungen, Erlebtem, inneren Bildern und Gedanken.
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Tage der Sonne: Offene Türen 27.05.1929.05.19jeweils 08.00 Obfelden
Freie Besichtigung und Beratung in Obfelden
Berger Boiler-Service AG
Räschstrasse 31
8912 Obfelden
Anna Konik 27.05.1920.00 Zug
Filme & Gespräch mit Anna Konik (Pl)
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Tage der Sonne: Besichtigung und Fachvortrag 28.05.1917.00 Hedingen
Im Rahmen der «Tage der Sonne» laden wir Sie herzlich nach Hedingen ein. Sie erhalten spannende Einblicke in die Produktion der Sonnenkollektor-Systeme zur Wasserer-wärmung sowie in die Photovoltaik-Systeme zur Stromerzeugung.
Ernst Schweizer AG
Bahnhofplatz 11
8908 Hedingen
Tage der Sonne: Kafimüli Energiewerkstatt 28.05.1917.00 Stallikon
Solarspielauto bauen und Energiewerkstatt
Kafimüli
Weidhogerweg 11
8143 Stallikon
Doppellesung mit Laurence Boissier und Gerhard Meister 28.05.1920.00 Zug
Laurence Boissier und Gerhard Meister mit einem zweisprachigen Spoken-Word-Abend.
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Veranstalter:
Literarische Gesellschaft Zug
6300 Zug
schön&gut 28.05.1929.05.19jeweils 20.30 Wädenswil
Nach vier ausverkauften Vorstellungen im April 2018 kommen schön&gut mit ihrem Erfolgsprogramm «Mary» nochmals für zwei Vorstellungen ins Theater Ticino.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Medley Tour Horgen 29.05.1917.00 Horgen
Learn more about history and village life of Horgen on a free walking tour. Please Register until 24 may 2019: lisa.ehrler@horgen.ch or phone 044 728 42 39
Villa Seerose
Seegartenstrasse 12
8810 Horgen
Saisoneröffnigsfäscht 29.05.1918.00 Wädenswil
Bands: 18:00 Naturbreit, 20:00 The Biattels, 22:00 GreatAssTits
Tankstell Seegüetli
Seegüetli
8820 Wädenswil
Momo 29.05.1919.30 Wädenswil
Die Kinder spielen eine turbulente und fantasievolle Eigenfassung von Thomas Lüdi vom KinderJugendTheater. Die Aufführungen eignen sich für Kinder und Erwachsene aller Altersstufen und sind voller Spannung.
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Niente-Jazz: Anna Vogt 29.05.1920.00 Zug
Das Anna Vogt Standard Quartett spielt Eigenkompositionen und Jazz-Standards. Anna Vogt ist eine schweizer Jazz- und Popsängerin. Geboren 1995 und aufgewachsen in der Region Basel absolviert sie nach dem Musikgymnasium das Precollege II an der Jazzhochschule Basel. Seit 2016 studiert sie Jazzgesang an der Jazzhochschule Luzern. Sie ist als Lead- oder Backgroundsängerin in verschiedenen Formationen und Genres tätig. Anna Vogt ist eine der jungen aufstrebenden Jazz-Sängerin Generation. Mit Ihrem Quartett spielen sie Eigenkompositionen und Jazz-Standards.
Niente Bar
Baarerstrasse 125
6300 Zug
Stadtmusik Zug 29.05.1920.00 Zug
Mit viel Freude laden wir Sie dieses Jahr zum Kirchenkonzert der Stadtmusik Zug unter der musikalischen Leitung von Sandro Blank ein. Mit musikalischen Werken wie Jupiter Hymn von Gustav Holst, der American Suite O. 98b von Antonin Dvorak, Shenandoah von Frank Ticheli und der Legenda Rumantscha vom Schweizer Komponisten Oliver Waespi werden wir Sie einmal mehr mit einem musikalisch feinfühligen und abwechslungsreichen Konzerterlebnis verwöhnen. Die tolle American Suite von Antonin Dvorak wurde von Johan De Meij grossartig arrangiert. Es kommt der Stadtmusik Zug die grosse Ehre zuteil, dieses packende Werk als Schweizer Uraufführung präsentieren zu dürfen! Es würde uns sehr freuen, wenn Sie bei diesem Ereignis mit dabei sind.
Kirche St. Oswald
St. Oswalds-Gasse 5
6300 Zug
Veranstalter:
Stadtmusik Zug
6300 Zug
Wild Strings Trio 29.05.1921.30 Zug
Musiker aus drei Ländern unterschiedlicher musikalischer Herkunft (Klassik, Volksmusik, Jazz) verstehen sich blind. Ihre virtuose Mischung aus Balkan-Tradition und Zigeuner-Swing begeistert und reisst mit. Die Musik dieses Saiten-Trios ist ebenso einzigartig wie explosiv. Die slowakische Jazz-Geigerin Petera Onderufová hat den Gipsy-Swing förmlich im Blut. Von der klassischen Seite her kommt der französische Cellist Toby Kuhn, mit dem Vorteil allerdings, dass er auch improvisieren kann. Der slowenische Gitarrist Aleksander Kuzmic ist mit der Tradition der Roma-Gitarren aufgewachsen. Zusammen verschmelzen sie diese unterschiedlichen Musiktraditionen mit verblüffender Selbstverständlichkeit zu einem eindrücklichen Sound. Zusammen gefunden hat das Wild Strings Trio im Jahr 2014 in Ljubljana. Es verbindet sie auf der einen Seite grossartiger Enthusiasmus, das kompromisslose Eingehen auf die Musik der anderen und das gemeinsame Ziel, eine Musik zu spielen, die es so noch nicht gegeben hat. Es ist ihnen gelungen, sowohl die Folkmusik als auch die Kunst der Improvisation ebenso in ihre Klänge einzubinden wie spannende Arrangements und komplexe Rhythmen. Ob auf grossen Festivals, auf Bühnen der Konzertsäle, in einer Musikbar oder auf der Strasse, ihre fliessende, virtuose Musik berührt das Publikum und reisst es gleichzeitig mit. Wohl gemerkt, das ist keine Kopfmusik, sondern Musik, die aus dem Bauch kommt. Mit Spielfreude und Hingabe spielen sie sich in die Herzen und in die Beine ihrer Zuhörer. Oder ganz einfach: sooo toll kann Musik klingen. Falls es das Wetter erlaubt, wird das „Wild Strings Trio“ draussen im Hof unter freiem Himmel spielen, in diesem intimen Rahmen der Zuger Altstadt, wo der idyllische Platz zum Verweilen förmlich einlädt. Bei Regen geht es einfach drinnen im Lokal, das eine Mischung aus Restaurant, Bar, Vinothek und Lounge ist, musikalisch virtuos zu und her.
Osteria Im Hof
Zeughausgasse 18
6300 Zug
Musikgesellschaft Konkordia 30.05.1911.30 Einsiedeln
Wie jedes Jahr findet der Musikbrunch an Auffahrt im Paracelsuspark bei schlechtem Wetter in der Turnhalle Brüel statt. Geniessen Sie neben der Musik feines vom Grill oder ein Stück Kuchen vom reichhaltigen Buffet.
Paracelsuspark
Paracelsuspark
8840 Einsiedeln
Veranstalter:
Musikgesellschaft Konkordia
8840 Einsiedeln
Viertel vor Fritig 30.05.1919.00 Zug
Jeden Donnerstag Viertel vor Fritig - Cocktail-Bar, Essen, Live-Musik und DJ. Ob einfach ein Feierabend Bier genossen wird, oder aber die Chance genutzt, die lang vergessene Welt der Cocktails wieder aufleben zu lassen – Viertel vor Fritig bietet alles, was sonst nur noch selten zu finden ist und leitet mit gemütlicher Bar-Stimmung und leckeren Tapas das näher rückende Wochenende ein.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Wildgarten - Orellis Odyssee 30.05.1931.05.19jeweils 20.00 Langnau am Albis
Freilichtaufführung zum Jubiläum 150 Jahre Wildnispark Zürich Langenberg. Stück über seinen Gründer, den eigenwilligen Stadtforstmeister Carl Anton Ludwig von Orelli (1808–1890), aufgeführt in der alten Bärenanlage des Tierparks in Langnau am Albis.
Wildnispark Langenberg, alte Bärenanlage
Wildparkstrasse 21
8135 Langnau am Albis
Veranstalter:
Turbine Theater
Spinnereistrasse 19
8135 Langnau am Albis
044 713 12 21
The Jazzburgers 30.05.1920.00 Baar
Die für den Polyball 1978 gegründeten Jazzburgers zeichneten sich von Anfang an aus durch Ihre besondere Vielseitigkeit sowohl in Bezug auf die Instrumentierung wie auch punkto Repertoire-Spektrum. Während vielen Jahren waren sie vor allem bekannt und beliebt für ihren Happy Jazz, den Humor und die grosse Spielfreude, welche die Band nach wie vor ausstrahlt. Nach 33 Jahren gehört die Band auch in qualitativer Hinsicht zu den Schweizer Spitzenbands. Dank dem Einfühlungsvermögen der einzelnen Musiker in viele Sparten vom New-Orleans- bis zum klassischen Hot-Swing-Jazz sind die Jazzburgers eine der wenigen Bands weit und breit, der es gelungen ist von fast allen Jazzlegenden der 20er und 30er Jahre besonders attraktive „Perlen“ im Stil und Geiste der damaligen Jazzgrössen einzuspielen. Zu diesen Jazzlegenden und Komponisten gehören: u.a.: Louis Armstrong (Hot Five / Hot Seven / All Stars), King Oliver & Jelly Roll Morton, Kid Ory, Fats Waller, Scott Joplin, Sidney Bechet, Muggsy Spanier, Duke Ellington/Johny Hodges, Count Basie, Glenn Miller, Benny Goodman etc.
Restaurant Brauerei
Langgasse 41
6340 Baar
Veranstalter:
JazzinBaar
6340 Baar

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht