Direkt zum Inhalt

Kultur

Kultur schafft Identität, indem sie zu aktiver Auseinandersetzung anregt und den Dialog fördert. Das trägt zur Verwurzelung der Bevölkerung in der Region und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.

Kultur ist ein wichtiger Faktor für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und der Region, indem sie ein kreatives Klima prägt. Sie ist zudem ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Sie sorgt für Aufträge in diversen Bereichen für Zulieferer und sie zieht Besucherinnen und Besucher an, deren Ausgaben wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfliessen.

Laden Sie sich den Kultur-Kalender auf Ihr Mobile. Jetzt die Zürich Park Side Kultur-App im App-Store oder Google Play downloaden.

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht

Veranstaltungen

z.B. 07.10.2022
Der Kulturkalender zeigt Veranstaltungen der kommenden 30 Tage an.
Tango Lab 06.10.2207.10.22jeweils 19.45 Zug
Die erfahrenen und talentierte Marina Lienhardt aus Zürich bei uns zu Gast! Tango in Zug ist eine junge Bewegung, die es anstrebt, den Tango Argentino nach Zug zu bringen. Gemeinsam bilden wir eine neue Tanzszene von Grund auf. Jeden Mittwochabend finden unsere Anfängerkurse von 19:45h - 20:45h gegenüber der Stadtbibliothek Zug statt. Am nächsten Donnerstag, 6.10. gibt es die einzigartige Gelegenheit, von Marina Lienhardts langjähriger Tangoerfahrung zu profitieren. Gleich einen Tag darauf, am Freitag den 7.10 eröffnen wir unsere monatliche Practica. Wo unsere Schüler, wie auch neue Interessierte, Gelegenheit kriegen, sich miteinander auszutauschen und frei zu tanzen.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Libellus 06.10.2208.10.22jeweils 20.00 Langnau am Albis
Mit «Libellus» zeigt das Kollektiv TT seine erste Eigenproduktion und setzt sich mit Volksliedtexten aus der Schweiz und dem Ausland auseinander, die heute noch brandaktuell und zeitlos sind. Die Schweiz wird neu aufgerollt und von allen Seiten satirisch beleuchtet. Es erwartet Sie ein Abend voller gesellschaftskritischer Poesie, knallhartem Realismus, enthüllender Direktheit und verklärter Nostalgie.
Turbine Theater
Spinnereistrasse 19
8135 Langnau am Albis
044 713 12 21
Raccontami una storia in Italiano 07.10.2209.30 Horgen
Scopri insieme al tuo bambino il meraviglioso mondo delle storie e dei libri illustrati
Gemeindebibliothek
Alte Landstrasse 26
8810 Horgen
044 725 35 68
Reime und Fingerspiele (Schweizerdeutsch) 07.10.2209.30 Zug
Teilnehmende entdecken mit ihrem Kind alte und neue Reime, Fingerspiele, Geschichten und Kinderlieder! Für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren mit Begleitung. Spielerisch und in gemütlicher Atmosphäre erfahren Teilnehmende, wie sie bei ihrem Kind die Freude an der Sprache wecken können. Es erwartet Interessierte jeweils ein neues und anregendes Programm. Eltern, Grosseltern, Paten und alle Interessierten mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren sind herzlich eingeladen. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten. In Zusammenarbeit mit Buchstart Schweiz.
Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300 Zug
041 728 23 13
Gschichtezyt 07.10.2210.00 Langnau am Albis
Für Eltern mit Kindern zwischen 1 und 5 Jahren. Sprache beginnt bei der Geburt und gehört zu den wichtigsten Entwicklungsschritten im frühen Kindesalter. Lassen Sie Ihr Kind Sprache hautnah erleben. Tauchen Sie in der Bibliothek zusammen mit Ihrem Kind in Geschichtenwelten ein. Mit Sandra Fahy.
Bibliothek
Höflistrasse 5
8135 Langnau am Albis
044 713 56 40
Kamishibai - Bilderbuchgeschichten aus dem Koffer 07.10.2214.00 Langnau am Albis
Bist du zwischen 4-6 Jahre alt? Hörst Du gerne Geschichten? Dann komm zu uns in die Bibliothek. Petra Arber erzählt mit dem Kamishibai ( japanische Geschichtenkiste) eine Bilderbuchgeschichte.
Bibliothek
Höflistrasse 5
8135 Langnau am Albis
044 713 56 40
Raconte-moi une histoire en français 07.10.2216.30 Horgen
Permettez à votre enfant de découvrir le monde des histoires et des livres d'images! Enfants de 2 à 5 ans accompagnés d'un parent avec Magali BELT.
Gemeindebibliothek
Alte Landstrasse 26
8810 Horgen
044 725 35 68
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Horgen
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Bergwerk Käpfnach
Bergwerkstrasse 27
8810 Horgen
044 725 39 35
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Wädenswil
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Kulturgarage
Florhofstrasse 15
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Historische Gesellschaft
Postfach
8820 Wädenswil
Öffnungszeiten: Mittwoch 14–17 Uhr, Samstag 14–17 Uhr, Sonntag 11–16 Uhr
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Richterswil
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Haus zum Bären
Dorfbachstrasse 12
8805 Richterswil
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Wädenswil
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Art333
Florhofstrasse 2
8820 Wädenswil
044 773 33 35
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 14:00 - 18:00, Samstag 11:00 - 16:00
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Au
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Weinbaumuseum
Austrasse 41
8804 Au
044 781 35 65
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Horgen
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Wohn- und Porzellanmuseum
Seestrasse 175
8810 Horgen
Agentenhaus
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Horgen
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Ortsmuseum Sust
Bahnhofstrasse 27
8810 Horgen
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Horgen
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Katholische Kirche
Burghaldenstrasse 5
8810 Horgen
Museumsnacht im Bezirk Horgen 07.10.2218.00 Hirzel
10 Museen, erreichbar mit einem Shuttlebus.
Johanna-Spyri-Museum
Dorfstrasse 48
8816 Hirzel
044 729 95 66
Öffnungszeiten: Mittwoch/Samstag/Sonntag 14.00-17.00 Uhr
Dinner Show 07.10.2218.00 Richterswil
Show mit René Bisang, Ivangi Move & Dance, Comedian Mr. Covid, Zaubershow und Pianospielerin Crina
Chüngensaal
Chüngengass 2
8805 Richterswil
Hotel Drei Könige
Georg & Jam 07.10.2219.30 Zug
In der Regel am 1. Freitag des Monates wird im Bistro zum Pfauen gejammt. Georg Marti und seine Mitmusiker verwöhnen uns mit musikalischen Leckerbissen. Bei schönem Wetter im lauschigen Innenhof. Jazzige Songs, Pop und Blues – mit rauen Tönen und sanften Melodien, leidenschaftlich und stark.
Bistro zum Pfauen
Kirchenstrasse 1
6300 Zug
Jodlerdoppelquartett Zug 07.10.2208.10.22jeweils 19.30 Zug
Grosser LOTTO Match des Jodlerdoppelquartett Zug mit Goldverlosung und Dauerkartenverkauf TOLLE PREISE ZU GEWINNEN! Festwirtschaftsbetrieb ab 19.00 Uhr Geniessen Sie ein paar Stunden beim Lotto Spiel und dabei können Sie, wenn Sie ein bisschen Glück haben noch etwas gewinnen. Wir laden Sie recht herzlich ein ! Ihr Jodlerdoppelquartett Zug
Pfarreiheim St. Johannes
St. Johannes-Strasse 9
6300 Zug
Veranstalter:
Jodlerdoppelquartett Zug
6300 Zug
25 Jahre Oesch's die Dritten 07.10.2220.00 Unterägeri
Das Bühnenjubiläum wird mit einem Supporting-Act von Schüpferi-Meitli gefeiert. Die Geschichte von Oesch’s die Dritten ist einzigartig, ihre Musik handgemacht und unverkennbar. Was vor einem Vierteljahrhundert in kleinem Rahmen anfing, hat sich bis heute zu einem der erfolgreichsten Schweizer Musik-Exporte entwickelt. Zum 25jährigen Bühnenjubiläum gehen Oeschs erneut auf grosse Schweizer Tournee. Geplant sind Oeschkonzerte in exklusiven Konzertsälen wie dem Kursaal Bern oder dem Salle de Musique in La Chaux-de-Fonds. Unter dem Motto «Es Fescht» haben die Volksmusiker zudem eine ganze Reihe Jubiläumsfeste angesagt. Dort sollen Fans und Musikliebhaber nebst einem bunten musikalischen Oesch-Best-Of auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen. Mit passenden Food- und Getränkeständen wollen die Musiker ihrem Publikum ein Gesamterlebnis bieten und das Zusammensein mit Familie und Freunden so richtig zelebrieren.
Ägerihalle
Alte Landstrasse 113
6314 Unterägeri
Camerata RCO 07.10.2220.00 Zug
Kammermusik in verschiedensten Formationen. Die Camerata RCO, gegründet von Mitgliedern des renommierten Royal Concertgebouw Orchestra (RCO), spielt Kammermusik in verschiedensten Formationen, vom Duo bis hin zu kleinem Kammerorchester. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem klassischen und romantischen Repertoire für BläserInnen und StreicherInnen, aber auch Werke von noch lebenden KomponistInnen sind im Repertoire. Von bedingungsloser Liebe zur Kammermusik sind diese MusikerInnen angetrieben und trotz überquellender Kalender als Mitglieder eines der führenden Orchester weltweit, nehmen sie sich die Zeit, in der Camerata RCO zu spielen. Das Ensemble wird in den Niederlanden und im Ausland gefeiert und gibt gegenwärtig etwa 50 Konzerte pro Jahr in Musikmetropolen wie Amsterdam, Wien, Tokio, Seoul, Madrid, Rom und New York. Die New York Times lobt ihre «warme, leuchtende Darstellung».
Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300 Zug
Fyrabigkonzert: MaxMantis 07.10.2220.00 Zug
Jazz mit dem Drang nach neuen Ideen über die stilistischen sowie spielerischen Grenzen hinaus. Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein! Es ist der MaxMantis Clan, drei Fangschrecken mit Superkräften gegen Feinde wie die Redback Bandit, schwarze Spinnen auf Rössern oder die Roth Hunters, eine Gruppe durchgedrehter Motten, unterstützt von The Power Heu. Klingt abgedreht? Ist abgedreht! Hinter den drei Helden JeffMantis, RexMantis und BobMantis stehen die Jazzmusiker Lukas Gernet (p), Rafael Jerjen (b) und Samuel Büttiker (dr). Drei Ausnahme-Instrumentalisten, welche mittels musikalischer Themen, Jingles sowie freier Improvisation die sich stets weiterentwickelnde Superhelden-Geschichten um den MaxMantis Clan erzählen – Marvel meets DC meets Jazz sozusagen. Dabei gibt es keine Regeln oder Rollen: Das tiefe musikalische Verständnis zwischen den drei Freunden und der Drang nach neuen Ideen führt die Helden über die stilistischen sowie spielerischen Grenzen hinaus. Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter – Maximum Mantis!
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Jam-Session 07.10.2220.00 Cham
Jeden ersten Donnerstag im Monat – der Raum für deine Jam Session mit weiteren Musiker!nnen. Die Gelegenheit in lockerer Atmosphäre das Langhuus zum Klingen zu bringen. PA und Schlagzeug stehen bereit. Hast du deine Gitarre schon gestimmt? Bei den Veranstaltungen ist auch die Bar geöffnet. Und ein interessiertes offenes Publikum erwarten wir ebenfalls.
Langhuus
Fabrikstrasse
6330 Cham
Die Clempanei 07.10.2220.00 Affoltern
Georg Clementi und Ossy Pardeller schlagen mit ihrer Musik eine grosse Brücke vom Gardasee über Bozen und die Dolomiten nach Salzburg bis in die Grossstädte nach Wien, Berlin und Hamburg. Die Hauptzutaten ihrer eigenwilligen Chansons sind die poetischen Texte des preisgekrönten Zeitlieder-Machers Clementi und die originellen Arrangements des Ausnahmegitarristen Pardeller. Als Beilage gibt es zweistimmigen Gesang. Thematisch lassen sich Georg Clementis Texte schwer eingrenzen. Es gibt keinen Sachverhalt, und sei er noch so politisch, dem er nicht Poesie abtrotzen kann. Ossy Pardeller erfindet mit seinen Gitarren erstaunliche Klangwelten und die beiden erschaffen mit einfachsten Mitteln dramatisch schöne Lieder. Die erinnern manchmal an Element of Crime und manchmal an Reinhard Mey. Dabei gehen Clementi und Pardeller mit Coversongs sehr spärlich um. Aber manchmal servieren sie einen von Leonard Cohen, den sie neu arrangieren und ins Deutsche übertragen.
La Marotte
Centralweg 10
8910 Affoltern
044 760 48 66
Kellertheater
Stubete Gäng 07.10.2220.00 Zug
Die Stubete Gäng versetzt das Land in Exstase – und nun nimmt der meistgebuchte Act des Landes erstmals Kurs auf die CHOLLERHALLE zum Heimspiel. Die Brüder Aurel und Moritz mischen Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mit Urban Ländler erfand die Stubete Gäng 2019 einen neuen Musikstil. Songs wie «Dunne mit de Gäng» vereinen Hip-Hop und Dance mit Elementen aus der Volksmusik und erbringen den musikalischen Beweis, wie dope eine Klarinette klingen kann. «Zwei Musikstile haben uns geprägt: Hip Hop und Volksmusik», erklärt Sänger Aurel.
Chollerhalle
Chamerstrasse 177
6300 Zug
041 761 37 38
Kultur+Aktion
Multivisionsshow Freiämterweg 07.10.2220.15 Ottenbach
A.Koelliker und R. Saibene zeigen in einer Multivisionsshow ihre Bilder, welche sie entlang des Freiämterweges aufgenommen haben. Die mit klassischer Musik untermalten Bilder zeigen die zahlreichen Facetten der Natur, der Traditionen und Feste unserer Region.
Gemeindesaal
Schulrain 12
8913 Ottenbach
Veranstalter:
Kultur Ottenbach
8913 Ottenbach
Klein aber Bämm! mit Nasty Rumours 07.10.2221.00 Zug
Sie ist wieder da, die kleine Konzertreihe mit ganz viel Bämm! Zwei Bands, kleine Bühne, laute Gitarren, kühles Bier, was will man mehr! Nasty Rumours: Der Punk? Von Spiessern, dem Feuilleton und Khakihosenträgern seit ungefähr 40 Jahren totgesagt. NASTY RUMOURS sind es nicht, trotz einem Durchschnittsalter von knapp 77 Jahren, körperlich gesehen - geistig und punkto Bühnenpräsenz natürlich so taufrisch wie kurz nach dem Stimmbruch. «Bloody Hell, What A Pity!» ist das dritte Meisterwerk der Berner Tunichtgute auf dem deutschen Label Wanda Records und hat all die Hits, die sie zur meistunterschätzten europäischen Powerpop/’77-Punk-Band gemacht haben. Sie liefern aufs Neue Melodien für die Ewigkeit («Driving Me Insane»), Hymnen um die linke Faust in die Luft zu strecken («Antisocial»), Oden an vergangene Tage («Modern World») und schonungslose Selbstreflexion («Ticking Timebomb»). 12 Hits, 24 Minuten – schneller und günstiger gibt’s diesen Winter keine Zeitreise in den Sommer von 1977.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Zuger Stadtführung 08.10.2209.50 Zug
Die Zuger Altstadt gibt mit ihren Erkern, bunten Fassaden und kleinen Gassen ein idyllisches Bild. Doch die Geschichte der Stadt am See war bewegter, als ihr beschaulicher Anblick es vermuten lässt! Entdecken Sie 800 Jahre Geschichte in Zug. Erkunden Sie den charakteristischen Zytturm, das Rathaus mit dem Gotischen Saal, den Pulverturm, die spätgotische St.-Oswald-Kirche und das alte Beinhaus. Viel Überraschendes wartet bei diesem Rundgang darauf, entdeckt zu werden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Zytturm
Kolinplatz
6300 Zug
Veranstalter:
Zug Tourismus
Bahnhofplatz
6304 Zug
041 723 68 00
Öffentliche Führung «Herner Park und Pavillon» 08.10.2210.00 Horgen
Der neubarocke Badepavillon im Hernerpark wurde um 1900 nach dem Vorbild des Gartenpavillons Amalienburg bei Schloss Nymphenburg in Bayern von einem Semper - Schüler errichtet. Der naturnahe Garten selber beherbergt eine grosse Anzahl an schönsten Bäumen und Pflanzen, die im Herbst ein prächtiges Farbenspiel hervorbringen. Der jetzige Hausherr wird sie mit Freude durch diese gartenarchitektonische Perle am See führen. - Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Der VVH lehnt jede Haftung ab. Der Park ist auf Kieswegen rollstuhlgängig, zum Pavillon hat es aber Stufen. Hunde sind nicht erlaubt. Verbindliche Anmeldung bis 1. Oktober 2022 an: fuehrungen@vvh.ch Die Platzanzahl ist begrenzt. Bitte beziehen Sie Ihre Plätze bis 10 Minuten vor der Führung, ansonsten werden die Plätze an Wartende weitergegeben.
Hernerpark
Seegartenstrasse 45
8810 Horgen
Veranstalter:
Verkehrsverein
8810 Horgen
Bloodhound - ein Stück Schweizer Militärgeschichte 08.10.2214.00 Menzingen
In den 60iger Jahren, in der Zeit des kalten Krieges, wurde auf dem Gubel eine imposante Lenkwaffenstellung für die Fliegerabwehr errichtet. 35 Jahre war sie 'Top Secret', die Lenkwaffenstellung BL64-ZG der Schweizer Armee auf dem Gubel. 1964 wurde diese Boden-Luft-Lenkwaffenstellung 'Bloodhound' auf einem 20 Hektaren grossen Areal errichtet. Ende 1999 wurde sie ausser Gefecht gesetzt. Jetzt ist die Anlage als Denkmal von regionaler Bedeutung unter Schutz gestellt. Die Originalanlagen der Batterie Nord mit acht ehemaligen Werfern bleiben vollständig erhalten. Buchen Sie online ein Ticket für die Führung durch die Lenkwaffenstellung Bloodhound auf www.zug-tourismus.ch.
Bloodhound Lenkwaffenstellung
Gubel
6313 Menzingen
Veranstalter:
Zug Tourismus
Bahnhofplatz
6304 Zug
041 723 68 00
Die Blechtrommel 08.10.2218.00 Wädenswil
Ein Theatermonolog mit Michael von Burg. Er trommelt an gegen die Welt des Scheins, der Lügen und der Verbrechen. Oskar ist Beobachter und zugleich Beteiligter einer Zeit, in der einfache Antworten auf komplexe Fragen immer populärer werden.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Veranstalter:
Theater Kanton Zürich
Postfach
8401 Winterthur
052 212 14 42
Hof-Theater: Der Simulant 08.10.2220.00 Zug
Eine turbulente und bissige Slapstick-Komödie des Autors Wolfgang Deichsel. Das brave Ehepaar Gfeller ist in einer ungemütlichen Lage. Auf der Heimfahrt nach einem feuchtfröhlichen Fest kollidierte es mit einem Fussgänger. Der angefahrene Mann mit Namen Etzel trägt schwere Verletzungen davon und ist teilweise gelähmt. Doch was, wenn man sich die Unannehmlichkeiten mit der Polizei und die drohenden Kosten für das Pflegeheim ersparen möchte? Um ungeschoren davon zu kommen, beschliesst das Ehepaar den Verletzen bei sich zu Hause aufzunehmen, ihn zu umsorgen und gesund zu pflegen. Als der Patient Etzel bei ihnen eintrifft, scheint er unsäglich an seinen Verletzungen zu leiden. Was ihn jedoch nicht daran hindert, Herr und Frau Gfeller vom Sofa aus herum zu kommandieren. Diese müssen dem äusserst anspruchsvollen Patienten jeden seiner unzähligen Wünsche erfüllen. Schliesslich lässt er sich gar von Frau Gfeller füttern, bis er zu platzen droht. Bald wird den Gfellers klar, dass seine Verletzungen wohl weit weniger schlimm sind als er angibt. Aber wie wird man diesen Simulanten wieder los? Als dann auch noch die neugierige Nachbarin Frau Lutz reinplatzt und überall ihre Nase reinsteckt, droht die Situation komplett aus dem Ruder zu laufen. Das hof-theater.ch verwandelt den Stall, die Scheune oder den Heuboden für einen Abend in ein Theater und bietet seinem Publikum einen unterhaltsamen, berührenden, anregenden und in jedem Fall unvergesslichen Theaterabend. Die Bauernfamilien treten bei den Anlässen als Gastgeber auf. Sie engagieren sich mit viel Herzblut für eine gemütliche Atmosphäre und sind mit Speis und Trank aus Eigenproduktion für das leibliche Wohl der Gäste besorgt. Der Spielort Bauernhof, kombiniert mit Theateraufführung und Gastronomie, ist in dieser Art als Kulturangebot schweizweit einzigartig.
Biohof Zug
Artherstrasse 59
6300 Zug
Musikzauber 08.10.2220.00 Baar
Ein bunter Mix aus Musik, Comedy und Akrobatik, ein abwechslungsreicher Abend mit stimmungsvoller Musik. Mit dabei sind Marc Pircher, der in diesem Jahr sein 30jähriges Bühnenjubiläum feiert, Monique, die sich vom volkstümlichen hin zum peppigen Schlager weiterentwickelt hat, Lucas Fischer, mit seiner einzigartigen Show, die Gesang, Akrobatik, Entertainment und Tanz verbindet, und s’Rindlisbachers, Vater und Tochter auf einer Comedybühne, eine Konstellation, die es bisher noch nie so gegeben hat. Der gesamte Erlös geht zu Gunsten von «Schweizerischer Kinderspitex Verein» (www.kinderspitex-schweiz.ch)
Gemeindesaal
Marktgasse
6340 Baar
John Lindberg Trio (SWE) & Hot Rod Phantoms (CH) 08.10.2220.00 Siebnen
District 28
Fabrikstrasse 28
8854 Siebnen
AmarÔn 08.10.2220.15 Affoltern
Konzert: Musik aus verschiedenen Ländern
Galerie am Märtplatz
Obere Bahnhofstrasse 7
8910 Affoltern
Öffnungszeiten: Freitag: 17.00-20.00, Samstag: 09.00-12.00, Sonntag: 11.00-14.00
Veranstalter:
Kultur Affoltern
8910 Affoltern
Marquise Fair 08.10.2220.30 Einsiedeln
Marqise Fair kommt von ganz unten und ist mit seiner Mutter und Brüdern in einer Sozialwohnung in einem gewalttätgigen Ghetto in Florida U.S. aufgewachsen. Seine Grossmutter machte ihn vertraut mit Gospel und Negro Spirituals. Später fand der Blues ihn. Bei einem seiner ersten Konzerte in einer Kunstgalerie in Miami machte er Bekanntschaft mit Schweizern und fand dadurch den Weg ins Alpenland. Hier fand er seinen Wunschproduzenten, seine Traumband, ein Management und damit eine neue Schaffensbasis. Von der Schweiz redet er schwärmerisch als Vorbild für eine bessere Welt. Die Bedeutung seiner Vorfahren bleibt aber prägend für seinen Sound, ihre Stimme hallt in ihm weiter: die Kraft der Cherokee und Black Foot, sowie jamaikanisches, afrokubanisches und irisches Blut treiben diese junge Künstlerseele an. «Ich möchte diese positive Stimme und der Sound sein, der den Menschen hilft, ihre Probleme zu überwinden.»
Mauz Music Club
Zürichstrasse 38
8840 Einsiedeln
Whisper of Noise 08.10.2221.00 Adliswil
Krachende Rock Covers gespickt mit eigenen Ideen, das ist Whisper of Noise. Ob Rock'n'Roll, Hardrock oder Metal Klassiker, WoN bringt jeden Song mit Groove und Leidenschaft auf die Bühne. Die 5 Musiker lieben es auf der Bühne zu stehen und teilen ihre Leidenschaft gerne mit dem Publikum. Die Schweizer Band aus der Linthebene hat ordentlich Dampf im Kessel. Natürlich darf auch zwischendurch eine emotionale Ballade nicht fehlen. Stay tuned
Restaurant Rössli
Webereistrasse 49
8134 Adliswil
Veranstalter:
More Than Sounds
8134 Adliswil
Joya Marleen - Support: Ines Vita 08.10.2221.00 Zug
Grade erst den Swiss Music Award gewonnen, jetzt auf der Galvanik Bühne. - Joya Marleen: Diese Stimme hebelt Zeiten und Grenzen aus. Joya Marleen, die erst 18 Jahre alt ist, überrascht mit unglaublicher Wärme und Tiefe. Aufgewachsen in St. Gallen in einem Haus voller Instrumente begann sie, das Songschreiben dafür zu nutzen, der Welt etwas mitzuteilen. Ihre erste Single Nightmare wurde letztes Jahr überall im Radio gespielt und stand während Wochen auf Platz Nummer 1 der nationalen Schweizer Airplay Charts. Joya Marleen ist die erste weibliche Schweizer Musikerin, die diese Top Position je erreicht hat. Im Trio stellt Joya Marleen nun ihre Debüt-EP das erste Mal auf Tour vor; frisch, voller Energie und mit grossen Emotionen. - Ines Vita: Ines Vita malt mit ihrer Musik und Texten ihre eigene verstrickte Welt auf und lädt die ZuhörerInnen ein, in diese einzutauchen. Und wer genau hinhört, kann im tiefen Gedankenmeer ein Stück von sich selbst wiederfinden. Im Labyrinth der Tausend Möglichkeiten nimmt einen die Musikerin an die Hand und führt an das sichere Ufer. Sie begleitet auf der Suche nach dem Sinn, hinter dem Streben nach den Dingen, die man glaubt erreichen zu wollen. Eine Tasse Dringlichkeit, eine Priese Soul und einen Schluck Melancholie- das ist Ines Vita.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Hof-Theater: Der Simulant 09.10.2213.00 Zug
Eine turbulente und bissige Slapstick-Komödie des Autors Wolfgang Deichsel. Das brave Ehepaar Gfeller ist in einer ungemütlichen Lage. Auf der Heimfahrt nach einem feuchtfröhlichen Fest kollidierte es mit einem Fussgänger. Der angefahrene Mann mit Namen Etzel trägt schwere Verletzungen davon und ist teilweise gelähmt. Doch was, wenn man sich die Unannehmlichkeiten mit der Polizei und die drohenden Kosten für das Pflegeheim ersparen möchte? Um ungeschoren davon zu kommen, beschliesst das Ehepaar den Verletzen bei sich zu Hause aufzunehmen, ihn zu umsorgen und gesund zu pflegen. Als der Patient Etzel bei ihnen eintrifft, scheint er unsäglich an seinen Verletzungen zu leiden. Was ihn jedoch nicht daran hindert, Herr und Frau Gfeller vom Sofa aus herum zu kommandieren. Diese müssen dem äusserst anspruchsvollen Patienten jeden seiner unzähligen Wünsche erfüllen. Schliesslich lässt er sich gar von Frau Gfeller füttern, bis er zu platzen droht. Bald wird den Gfellers klar, dass seine Verletzungen wohl weit weniger schlimm sind als er angibt. Aber wie wird man diesen Simulanten wieder los? Als dann auch noch die neugierige Nachbarin Frau Lutz reinplatzt und überall ihre Nase reinsteckt, droht die Situation komplett aus dem Ruder zu laufen. Das hof-theater.ch verwandelt den Stall, die Scheune oder den Heuboden für einen Abend in ein Theater und bietet seinem Publikum einen unterhaltsamen, berührenden, anregenden und in jedem Fall unvergesslichen Theaterabend. Die Bauernfamilien treten bei den Anlässen als Gastgeber auf. Sie engagieren sich mit viel Herzblut für eine gemütliche Atmosphäre und sind mit Speis und Trank aus Eigenproduktion für das leibliche Wohl der Gäste besorgt. Der Spielort Bauernhof, kombiniert mit Theateraufführung und Gastronomie, ist in dieser Art als Kulturangebot schweizweit einzigartig.
Biohof Zug
Artherstrasse 59
6300 Zug
Buenos Aires - Stadt des Tangos 09.10.2218.00 Wädenswil
Neuer Programm-Zyklus mit fünf Zwischenlandungen - bis Juni 2023. Fünf musikalisch-literarische Städtereisen. Erstes Reiseziel am 9. Oktober ist die Tangostadt Buenos Aires - es lesen Dagny Gioulami und Peter Hottinger; Tango Classic spielt das wunderbare Galatea Streichquartett.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Chicago Swing Night 12.10.2219.00 Zug
Die Chicago Swing Night ist eine Tanzveranstaltung mit Fokus auf Swing Musik und Lindy Hop. Die "Chicago Swing Night" startet in die nächste Runde! Am 13. April beginnt eine neue Reihe der Tanzveranstaltung rund um Swing und Lindy Hop in der Chicago Bar Zug. Eine siebenköpfige Band aus hervorragenden jungen Musiker*innen spielt bewegten Jazz, der die Füsse zum wippen und die Köpfe zum nicken bringt. Wer noch mehr Körperteile in Bewegung versetzen will, ist herzlich willkommen, das Tanzbein zu schwingen. Diejenigen, die noch nicht wissen, wie das geht und die mit dem Ausdruck «Lindy Hop» überhaupt nichts anfangen können, sind eingeladen, sich an einem der Crash-Kurse schlau zu machen und das Gelernte sofort zu der mitreissenden Live-Musik auszuprobieren.
Chicago Bar
Baarerstrasse 63
6300 Zug
041 710 02 67
Trio Oergelischpatze 13.10.2214.30 Horgen
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm.
Widmerheim
Amalie Widmer-Strasse 11
8810 Horgen
043 336 44 44
Viertel vor Fritig mit Aaron Asteria 13.10.2219.00 Zug
Gemütliche Bar-Stimmung, leckere Häppchen und Musik leiten das näher rückende Wochenende ein. - Aaron Asteria: Anfang 2020 entschied sich ein hoffnungsvoller ETH-Student namens Aaron dazu, sein Studium zu schmeissen, um alles auf die Musik zu setzen. Damals ahnte er noch nicht, dass die Musikindustrie ein paar Monate später komplett auf den Kopf gestellt würde. Trotzdem gelang es dem jungen Newcomer mit seiner Musik, viel Kreativität und Eigeninitiative über die Runden zu kommen. Anfang 2021 kam dann das grosse Aufatmen: Der Sieg beim MyCokeMusic Soundcheck im Wert von 50'000 Franken. Darauf ging es für den Rapperswiler steil bergauf. Der Festivalsommer war ausgebucht und mit seinem MyCokeMusic-Coach Baschi entstand eine kreative Freundschaft, aus der kürzlich der Song "The Boats Are Back" hervorgegangen ist. Kurz vor dem Release hat sich Aaron den Nachnamen Asteria zugelegt. Auf den neuen Namen kam er angeblich mithilfe eines Ouija-Bretts. - Viertel vor Fritig: Ob einfach ein Feierabend Bier genossen wird, oder aber die Chance genutzt, die lang vergessene Welt der Cocktails wieder aufleben zu lassen – Viertel vor Fritig bietet alles, was sonst nur noch selten zu finden ist und leitet mit gemütlicher Bar-Stimmung und leckeren Häppchen das näher rückende Wochenende ein.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
«Eine klitzekleine Wiese - im grünen Paradiese…» 13.10.2220.00 Cham
Der Mann muss von einem anderen Planeten sein: Er paukt als Wortakrobat so viele Pointen neben seinem Beruf als Arzt, dass er sie geschlagene zwei Stunden mit Genuss und Eloquenz rezitieren kann. Ungewöhnliche Zeiten verlangen ungewöhnliches Verhalten: Das Coronazoikum und die neuen Affentänze der wiederbelebten Pocken lassen Marco Caimi in seinem bereits achten Bühnenstück halsbrecherisch mit geschärftem Blick, im Wechsel von scharfer und sanfter Sprache, durch die Gesundheits-, Kultur-, Finanz- und Tourismusbranche kurven. Dabei fällt er hin, steht wieder auf, um wieder nach vorne zu blicken und uns Mut zu machen. Etwas lässt er sich trotz aktuell verrückter Welt nicht nehmen: Das Auskosten subtiler zwischenmenschlicher und-tierischer Begegnungen, auch mit sich selbst, mitten im Leben. Ein Abend, um auch die Aktualität etwas zu vergessen. Trotzdem: Mittendrin statt nur dabei.
Lorzensaal
Dorfplatz 3
6330 Cham
041 784 49 49
Gadjolinos 13.10.2220.15 Affoltern
Jazz am Donnerstag
La Marotte
Centralweg 10
8910 Affoltern
044 760 48 66
Kellertheater
Stubete: Ländlerquartett Blatter-Roth 14.10.2219.30 Adliswil
«Das Ländlerquartett Blatter-Roth setzt sich aus den Cousinen Andrea und Marlene Roth, Rahel Brander und Armin Blatter zusammen. Bereits von klein auf musizierte Armin mit seinen Eltern in der Formation Blattermusig. Auch Marlene startete ihre musikalische Laufbahn im familiären Rahmen mit der Ländlermusik Wilketgruss. Blatter-Roth besteht seit 2011. In der aktuellen Besetzung ist die Formation seit dem Sommer 2018 unterwegs. Das Ländlerquartett spielt vorwiegend im runden gepflegten Illgauerstil. Es werden auch gerne Stücke aus anderen Regionen ins Repertoire aufgenommen. Zu den Vorbildern gehört unter anderem das Echo vom Druosbärg, Handorgelduo Esther und Edith oder das Ländlertrio Chüeisgruess.»
Restaurant Zur Au
Soodstrasse 9
8134 Adliswil
044 710 62 37
En 6-er im Päch 14.10.2215.10.22jeweils 20.00 Adliswil
Am 14. Oktober 2022 ist es nun endlich soweit, das Theater AVON öffnet den Vorhang der Kulturschachtle Adliswil zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte! Mit dem Stück "En 6er im Päch", adaptiert und ins Schweizerdeutsch übersetzt von Fabian Ungricht, betritt das Theater AVON die Bretter des Amateur-Theaters ganz offiziell. Unser humorvolles Stück bietet viel Charm und Witz, Intrigen, Verwechslungen, Vorurteile aber vor allem auch klassischer Schweizer Theaterhumor welcher (hoffentlich) unseren BesucherInnen den Abend versüsst und sie dabei für eine gewisse Zeit in eine andere Welt transportieren wird.
Kulturschachtle
Schulhausstrasse 5
8134 Adliswil
Veranstalter:
Theater AVON
8134 Adliswil
ab und zufällig 14.10.2220.00 Zug
Jeder Abend ist Uraufführung, Premiere und Derniere zugleich. Im Improtheater gibt es kein Drehbuch oder Plan. Da weiss niemand, was als nächstes kommt. Auf der Bühne steht die Truppe von «ab und zufällig». Improtheater machen sie schon eine ganze Weile und wer sie kennt weiss, sie machen das richtig gut. Es ist Freitagabend und es ist der perfekte Einstieg in den Ausgang. Weil niemand weiss, was kommt. Und alle wissen: Es wird spannend, witzig, traurig … hier und jetzt! Und die Bar ist auch geöffnet. Mit Ida Nussbaumer, Irene Hanke, Laila Koller, Louisa Dittli, Selina Schürch, Susanna Brönimann, Basil Koller, Benjamin Koch, Lorin Mühlebach (Schauspiel), Daniel Gieger (Musik)
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Megawatt 14.10.2220.00 Zug
Ihr zweites Album «Felsafescht» mit elf neuen Mundart-Rocksongs stieg im März 22 direkt auf Platz 1 der Schweizer Hitparade ein. 2021 war ihr Debutalbum «Megawatt» das dritterfolgreichste Schweizer Album überhaupt und die Single «Loieherz» kletterte auf Platz 2 der Single Hitparade. 2020 wurde die Band an den Swiss Music Awards zum «Best Breaking Act» gekürt. Mit ihren Auftritten bei «SRF bi de Lüt – Live» und «Happy Day» haben Megawatt mehrere 100 000 Zuschauende begeistert.
Chollerhalle
Chamerstrasse 177
6300 Zug
041 761 37 38
Kultur+Aktion
Markus Ganz 14.10.2220.15 Thalwil
1988 faszinierten Betha Sarasin und Markus Ganz mit «Die Reise zu den Seen». Die Medien bezeichneten das in Deutsch, Englisch und Chinesisch gehaltene Buch mit den vielen Kunstbildern und der dazugehörigen Musik als «extravagantes Gesamtkunstwerk», «eine surreale Kunstreise ins Glück» oder «Bio-Tech-Märchen». Dreissig Jahre später hat Markus Ganz mit «Zurück zu den Seen» eine erneut dreisprachige Fortsetzung geschaffen. Wiederum «bevölkern wunderliche Figuren die märchenhafte Reiseerzählung, in der Vergangenheit und Zukunft zusammenfliessen» (NZZ). Der Zürcher Autor liest Passagen aus beiden Büchern und ergänzt dies mit live bearbeiteten Einspielungen des damaligen Soundtracks sowie projizierten Kunstbildern von Betha Sarasin.
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Sean Taylor (UK) 14.10.2220.30 Horgen
präsentiert von MUSIG I DE BEIZ - Sean Taylors einmaliges Songwriting eröffnet unser Herbstprogramm mit einem Cocktail aus Blues und Rock und einem grossen Schuss England. Da geht es von Tom Waits zu Leonard Cohen und Jack Kerouac. Seine Musik wandert zwischen rauem Blues und sanfter Melancholie - immer getrieben vom grossartigen Spiel an der Gitarre. Den Strassenstaub kurz von den Schuhen abgeklopft - schon steht der Brite Sean Taylor bei uns mitten auf der Konzertbühne des Atelier Hinterrüti! - Bitte melden Sie sich an.
Atelier Hinterrüti
Hinterrütistrasse 16
8810 Horgen
044 725 88 54
déjàvu 14.10.2221.00 Adliswil
In den letzten Jahren entwickelte sich déjàvu zu einer Band, welche es schafft, einzigartig von den Herausforderungen des Lebens zu singen; Von erwiderter wie unerwiderter Liebe, von den traurigen wie glücklichen Momenten die das Leben bringt. Die Texte entspringen hauptsächlich aus Bettys Herz, welcher es gelingt, mit ihrer Leidenschaft und der powervollen Stimme, die Melodien die sie in sich trägt, auszudrücken. Dazu komponiert die Band ihre Lieder, welche sie live, kraftvoll und mittreissend performt. Im 2019 verwirklichten déjàvu ihren Traum vom ersten Studio Album. In Reto Burrell fanden sie einen Produzenten der es verstand, sie aus der Komfortzone zu locken. Das Album "Where Dreams Begin" ist seit 1. November 2019 auf allen Streaming-Portalen sowie auf CD erhältlich. 2020/2021 wäre eine Tour mit über 30 Gigs geplant gewesen, durch die aktuelle Corona-Situation mussten sie jedoch einige Konzerte absagen und verschieben. Dies hat die Band nicht gebremst, im Gegenteil! Sie haben unplugged Strassenkonzerte in verschiedenen Wohnquartieren im Raum Zürichsee gegeben, daraufhin folgten Zeitungsberichte und Interviews bei diversen Radiostationen in der gesamten Deutschschweiz. Die 5 Musiker blieben aber auch kreativ: die Singles «Ghost In My Mind» (Vö 15.01.2021), «Toxic Liquid» (Vö 11.06.2021) und zwei weitere Songs werden im 2021 veröffentlicht. déjàvu hat sich zu einem soliden Rock-Act entwickelt der den Vergleich mit den Grossen der CH-Szene nicht zu scheuen braucht.
Restaurant Rössli
Webereistrasse 49
8134 Adliswil
Veranstalter:
More Than Sounds
8134 Adliswil

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht