Direkt zum Inhalt

Kultur

Kultur schafft Identität, indem sie zu aktiver Auseinandersetzung anregt und den Dialog fördert. Das trägt zur Verwurzelung der Bevölkerung in der Region und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.

Kultur ist ein wichtiger Faktor für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und der Region, indem sie ein kreatives Klima prägt. Sie ist zudem ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Sie sorgt für Aufträge in diversen Bereichen für Zulieferer und sie zieht Besucherinnen und Besucher an, deren Ausgaben wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfliessen.

Laden Sie sich den Kultur-Kalender auf Ihr Mobile. Jetzt die Zürich Park Side Kultur-App im App-Store oder Google Play downloaden.

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht

Veranstaltungen

z.B. 19.04.2021
Der Kulturkalender zeigt Veranstaltungen der kommenden 30 Tage an.
Zu Tisch! Unsere Ernährung 02.03.2125.07.21 Pfäffikon
Die multimediale Ausstellung präsentiert die neusten Fakten zu Ernährung, räumt mit Mythen auf, schaut in die Zukunft und regt an, über das eigene Essverhalten nachzudenken. Wir alle essen. Alleine, am Familientisch, in der Mensa. Wir essen um zu leben, aber auch aus Freude an der Geselligkeit oder aus purer Lust. Essrituale sind tief in unserer Kultur verankert und bestimmen noch heute den Rhythmus des täglichen Lebens. Sie sind für uns Menschen nicht nur identitätsstiftend, sondern ebenso sinnstiftend. Rund um die Ernährung zeigen sich aber auch viele gesellschaftliche Herausforderungen. Denn Essen ist keineswegs nur Genuss, es geht auch mit Verantwortung einher. Denn wir bestimmen mit unseren Essgewohnheiten über die Zukunft unseres Körpers, aber auch unseres Planeten. Ernährung ist wohl das grösste soziale Projekt unserer Zeit. Die Ausstellung präsentiert die neusten Fakten zu Ernährung, räumt mit Mythen auf und regt zum Nach- und Weiterdenken an: Woher kommen unsere Nahrungsmittel? Wer bekommt was und wie viel? Welche Emotionen spielen beim Essen eine Rolle und wie viel Einfluss haben sie auf unser Verhalten? Und gibt es eine Möglichkeit, die Menschheit in Zukunft nachhaltig zu ernähren? «zu Tisch» veranschaulicht, dass Essen ein komplexes Zusammenspiel von Energieaufnahme, emotionalen Momenten, sozialem Erlebnis und kultureller Praxis ist.
Vögele Kultur Zentrum
Gwattstrasse 14
8808 Pfäffikon
055 416 11 11
Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 11.00-17.00 Uhr, Donnerstag bis 20.00 Uhr
Bildergeschichten 02.03.2130.05.21 Zug
Die Sonderausstellung erzählt in besonderer Weise von der Vergangenheit. Sie zeigt Bilder zur Archäologie und illustriert, welche zeittypischen Ideale sich in ihnen widerspiegeln. Zu sehen sind ausgewählte Werke aus drei Jahrhunderten, von Albert Ankers «Pfahlbauerin» – im Original! – bis zum Filmplakat von «Indiana Jones». Jedem Bild steht eine eigens für die Ausstellung geschaffene Illustration gegenüber, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Ensembles von archäologischen Funden illustrieren diese Forschungsergebnisse.
Museum für Urgeschichte(n)
Hofstrasse 15
6300 Zug
041 728 28 80
Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 14-17 Uhr
Schnee war gestern - in den Voralpen 02.03.2115.08.21 Zug
In den 1960er und 1970er Jahren entstanden in den Voralpen zahlreiche kleine Skigebiete. Tausende strömten aus den Städten auf die nahen Pisten. Skifahren wurde zum Volkssport, praktisch jedes Schulkind übte sich auf zwei Brettern. Auf dem Nollen, Raten oder im Sattel-Hochstuckli machten viele ihre ersten Erfahrungen mit dem Wintersport. Heute kämpfen zahlreiche voralpine Skigebiete ums Überleben. Vor allem der immer öfter ausbleibende Schnee erschwert oder verunmöglicht einen rentablen Betrieb. Trotz Schneekanonen wird der Wintersport wie wir ihn kennen bis zur Mitte dieses Jahrhunderts in tiefen Lagen wohl verschwinden. Die Ausstellung wirft einen Blick zurück, als der Wintersport in den Voralpen boomte und massenhaft Leute auf die Pisten, Loipen und Schlittelbahnen brachte. Sie nimmt mit dem Klimawandel auch aktuelle Themenbezüge auf und beleuchtet die Folgen davon. In welcher Form hat wintersportliches Vergnügen in den Voralpen überhaupt eine Zukunft?
Burg Zug
Kirchenstrasse 11
6300 Zug
041 728 29 70
Öffnungszeiten: Dienstag-Samstag 14.00-17.00 Uhr Sonntag 10.00-17.00 Uhr 1. Mittwoch des Monats freier Eintritt
Home of Chocolate 02.03.2131.12.21 Kilchberg
Erleben Sie die interaktive Schokoladenwelt für Gross und Klein. In unserem Lindt Home of Chocolate erwarten Sie der mit 500 m2 grösste Lindt Chocolate Shop, der spektakulärste Schokoladenbrunnen sowie eine interaktive Schokoladentour rund um das Schweizer Kulturgut Schokolade.
Lindt Home of Chocolate
Schokoladenplatz 1
8802 Kilchberg
abgelichtet: Wädenswil auf Foto und Film 03.03.2125.04.21 Wädenswil
Die Erfindung der Fotografie vor bald 200 Jahren verändert die Welt – und auch in Wädenswil verbreitet sich die Neuheit rasant, ebenso wie etwas später der Film. Die Ausstellung lässt uns durch die Linsen der Fotografin und des Filmers schauen. Wie präsentierte man sich vor 100 Jahren vor der Kamera? Welche freudigen, eindrücklichen und denkwürdigen Ereignisse fing man ein? Wie hat sich das Aussehen unserer Stadt verändert? Vieles steht nicht mehr, ist aber durch Fotografie und Film erhalten geblieben – und 2021 in der Reprise zu sehen.
Kulturgarage
Florhofstrasse 15
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Historische Gesellschaft
Postfach
8820 Wädenswil
Öffnungszeiten: Mittwoch 14–17 Uhr, Samstag 14–17 Uhr, Sonntag 11–16 Uhr
Johanna Spyri 03.03.2131.12.21 Hirzel
Blättern Sie in Johanna Spyris Büchern, tauchen Sie ein in eine Hirzler Schulstunde um 1840, lauschen Sie der Autorin beim Tee mit Sohn Bernhard oder blicken Sie ihr bei ihrem Schaffensprozess an ihrem Schreibpult über die Schulter. Und entdecken Sie Original-Objekte und Reproduktionen von Briefen und Manuskripten inmitten atmosphärischer Inszenierungen.
Johanna-Spyri-Museum
Dorfstrasse 48
8816 Hirzel
044 729 95 66
Öffnungszeiten: Mittwoch/Samstag/Sonntag 14.00-17.00 Uhr
Kerstin Kubalek 04.03.2108.05.21 Unterägeri
Zu sehen sind Werke von Kerstin Kubalek. Sie hat im zweiten Lockdown eine neue Werkserie geschaffen. Ihre abstrakten Bilder sind technisch an die Fayumportraits, welche vor ca. 2'000 Jahren geschaffen wurden, angelehnt. Es handelt sich um Bilder welche mit einem Gemisch aus Wachs, Dammarharz und Pigment zu bearbeitet wurden. Die unscharfen, durch den Einsatz von Licht und Schatten plastisch wirkenden Farbflächen, erhalten durch diese anspruchsvolle Technik eine intensivere Farbwirkung und Tiefe.
Lakeside Gallery
Lorzenstasse 5
6314 Unterägeri
Öffnungszeiten: Donnerstag 16-19 Uhr, Freitag 14-18 Uhr, Samstag 10-14 Uhr
Kunstlandschaft 04.03.2127.05.21 Au
Marina Hauser, Asaad Ferzat, Silvia Michel, Giancarlo Manneschi, Christian Stoop und Barbara Babo
Art333
Seestrasse 333
8804 Au
044 773 33 35
Öffnungszeiten: Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr, Freitag 14:00 - 18:00 Uhr, Samstag 11:00 - 16:00 Uhr
Spielzeugmuseum Pegasus Small World zu Gast 06.03.2110.07.21 Oberrieden
Das Spielzeugmuseum von Ewald Schuler im Aeugstertal verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Spielzeugen aus dem letzten Jahrhundert. Die Exponate wecken in den Besucherherzen Kindheitserinnerungen und sind auch Zeugen der Zeitgeschichte. Eine Auswahl dieser Kostbarkeiten stellt Ewald Schuler nun im Ortsmuseum Oberrieden aus.
Ortsmuseum
Altweg 9
8942 Oberrieden
043 305 76 21
Römer + Römer: «Straight to the Point» 10.03.2129.05.21 Zug
Galerie Urs Reichlin
Baarerstrasse 133
6300 Zug
Öffnungszeiten: Mittwoch 10.15 - 18.15 Uhr, Donnerstag 10.15 - 21.00 Uhr, Samstag 10.15 - 16.15 Uhr
Naturmuseum im Besucherzentrum Sihlwald 21.03.2131.10.21 Langnau am Albis
In den Ausstellungen des Museums des Wildnispark Zürich im Besucherzentrum in Sihlwald treffen Kultur und Natur auf- und zueinander. Dies ermöglicht vertraute Zugänge zu neuen persönlichen Naturerlebnissen.
Besucherzentrum Sihlwald
Alte Sihltalstrasse 38
8135 Langnau am Albis
044 722 55 22
Efraym Fetency 25.03.2125.04.21 Horgen
"Künstliche Intelligenz macht Fehler. Künstliche Intelligenz macht Kunst." Efraym Fetency (23) lädt zu seiner ersten Kunstausstellung ein. Durch seine Bilder, Skulpturen und digitale Kunst befasst sich der junge Künstler mit den Chancen und Risiken der heutigen und künftigen Technologie.
Alte Schule
Landstrasse 26
8810 Horgen
Kurioses und Alltägliches 27.03.2127.11.21 Rüschlikon
Ortsmuseum
Nidelbadstrasse 58
8803 Rüschlikon
044 724 72 35
Seleger Moor 01.04.2131.10.21 Rifferswil
Pflanzenvielfalt, Kunst und Kultur für Gross und Klein
Seleger Moor
8911 Rifferswil
Potpourri der Sinne 08.04.2101.05.21 Adliswil
Alina Döring, Caroline Fuss, Katrin Terpet
Galerie kunstzürichsüd
Zürichstrasse 1
8134 Adliswil
Öffnungszeiten: Donnerstag/Freitag 16-19 Uhr, Samstag 11-16 Uhr
Eugen Jans und Beatrice Maritz 10.04.2130.06.21 Baar
Billing Bild Galerie
Haldenstrasse 1, H2/UG
6340 Baar
041 761 50 28
Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag, Freitag 14.00-18.00 Uhr, Samstag 10.00-16.00 Uhr
Willi Siber 17.04.2122.05.21 Zug
Zauber und Illusionen
Galerie Carla Renggli
Ober Altstadt 8
6300 Zug
Öffnungszeiten: Mittwoch-Freitag 14.00-18.30 Uhr, Samstag 10.00-16.00 Uhr

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht