Direkt zum Inhalt

Kultur

Laden Sie sich den Kultur-Kalender auf Ihr Mobile. Jetzt die Zürich Park Side Kultur-App im App-Store oder Google Play downloaden.

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht

Veranstaltungen

z.B. 18.10.2017
Der Kulturkalender zeigt Veranstaltungen der kommenden 30 Tagen an.
Open Talk: He Who Saw the Deep - Gilgamesh, the First Epic Hero 18.10.1718.30 Zug
Open Talk (in English): Stories have been with us since the dawn of our species. The story of Gilgamesh is the world's oldest preserved example of epic literature. Meet the Mesopotamian hero who travelled to the edge of the world and beyond driven by the big questions of life. If this topic intrigues you, join Cristian Violatti, author and former editor of the online Ancient History Encyclopedia, for another discussion on the human past.
Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300 Zug
041 728 23 13
Urs Faes 18.10.1720.00 Wädenswil
"Halt auf Verlangen - ein Fahrtrenbuch". Autor Urs Faes liest aus seinem neuesten Werk.
Kafisatz
Schönenbergstrasse 1
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Lesegesellschaft Wädenswil
8820 Wädenswil
Peach Weber 18.10.1720.00 Cham
Lorzensaal
Dorfplatz 3
6330 Cham
041 784 49 49
Artist Talk mit Samira Hodaei 18.10.1720.15 Thalwil
Samira Hodaei wurde 1981 in Tehran, Iran geboren wo sie heute lebt und arbeitet. Ihre Ausbildung erhielt sie an der Alzahra Art Universität in Tehran. Ihre Arbeiten sind weltweit in Ausstellungen von namhaften Galerien und Institutionen vertreten, darunter in Dubai, Sydney, Mailand, Istanbul, Berlin, Qatar und der Schweiz. Das Gespräch führt Paulina Szczesniak, Master of Arts der Universität Zürich, Kulturredaktorin Tages-Anzeiger und Züritipp, Zürich (in englischer Sprache)
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Warum Wandel? Und wie? 19.10.1718.00 Wädenswil
Warum Wandel? Und wie? - Film: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen. Podium mit: Manuel Lehmann (ThinkpactZukunft) und Artemi Egorov (Transition Zürich)
Kulturgarage
Florhofstrasse 15
8820 Wädenswil
Viertel vor Fritig mit Soybomb live 19.10.1719.00 Zug
Kein Wecker, der viel zu früh viel zu laut klingelt. Kein Chef, der einem den ganzen Tag die Haare zu Berge stehen lässt. Keine nervenden Mitarbeiter, die viel zu viel über viel zu Unwichtiges quasseln. Ausschlafen. Nur das tun, wozu man gerade Lust hat. Freunde treffen. Und Abends weggehen. Hoch lebe das Wochenende! Und das Beste: Es ist schon Donnerstag - Viertel vor Fritig! Jeden Donnerstag öffnen wir unsere Porte um dich dem Wochenende näher zu bringen. Ob du einfach dein Feierabend Bier geniessen willst, oder aber die Chance nutzt, die lang vergessene Welt der Cocktails wieder aufleben zu lassen - Viertel vor Friitig bietet dir alles, was du sonst nur noch selten findest. Ein Ort, an dem Alkohol nicht bloss als Lustig Macher, sondern vor allem als Genussmittel angesehen und die Cocktail-Kultur zelebriert wird. Ein Ort, an dem gemütlich Häppli verzehrt, geredet oder geschwiegen werden kann. Ein Ort, an dem mal Live-Acts auftreten, Musik aber auch mal in den Hintergrund rücken kann. Ein Ort, an dem du dein Wochenende empfangen kannst - ruhig oder aber mit fortschreitender Stunde in ausgelassener Partystimmung. In diesem Sinne: Lasst uns anstossen. Aufs Wochenende, auf Musik, auf Freunde und auf diesen Ort, an dem alles zusammenkommt. Zum Wohl!
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Annie 19.10.1722.10.17jeweils 19.30 Langnau am Albis
Eines der schönsten und peppigsten Musicals mit dem weltbekannten Hit It's a hard knock life
Schwerzisaal
In der Schwerzi
8135 Langnau am Albis
Jens Steiner 20.10.1720.15 Thalwil
Autorenlesung: Der Träger des Schweizer Buchpreises von 2013 wartet mit einem neuen Buch auf. Schauplatz von Jens Steiners viertem Roman "Mein Leben als Hoffnungsträger" ist ein Recylinghof. Dieser entpuppt sich als Mikrokosmos einer Gesellschaft die Wachstum verspricht während sich der Mensch im Überfluss selbst erstickt. Im Zentrum der Szenerie stehen vier Personen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen. Dabei fungiert der Ich-Erzähler Philipp als Hoffnungsträger für seinen Vorgesetzten . Als ein nicht ganz legales Grossprojekt aus dem Ruder läuft, gerät die Welt des Recyclinghofes ins Wanken. Steiners neuer Roman besticht durch eine scharfe Beobachtungsgabe, einen humorvollen Zugang zu Tiefsinnigem und Abgründigem und die Kunst des Fabulierens.
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Josef Brustmann 20.10.1720.30 Wädenswil
Mit schlauen Texten und frechen Liedern streift der ausgefuchste, oberbayrische Musikkabarettist Josef Brustmann durchs wildwüchsige Lebensunterholz. Er findet immer was und zieht dem Leben das Fell über die Ohren, schaut nach, was darunter ist, und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Dead Kennedys 20.10.1721.30 Zug
Die Punk-Urgesteine aus San Francisco bringen mit ihren Über-Hits "Holiday in Cambodia", "Too Drunk To Fuck" oder "California Uber Alles" den Konzertsaal zum Beben. Dead Kennedys, eine der legendärsten und populärsten Hardcore Punk Bands der späten 70er Jahre, stehen immer noch für Geschwindigkeit, Moshpit, Meinungsfreiheit, Humor und Hardcore, Punk & Politik.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Fredy Blue 21.10.1714.00 Horgen
Fredy Blue spielt flotte Tanzmelodien von Walzer bis Cha-Cha-Cha
Begegnungszentrum Baumgärtlihof
Baumgärtlistrasse 12
8810 Horgen
044 725 95 55
Miss Mallow - Die Drachen-Nanny 21.10.1722.10.17jeweils 14.00 Wädenswil
Ein feuriges MärliMusical von Andrew Bond: Die Grafen im Burgenland eifern dem jährlichen Burgenwettbewerb entgegen. Gräfin Waldegund von Niederlagen möchte dieses Jahr endlich Graf Günther von Siebensieg und seinen Drachen Füffü übertreffen. Um sich voll auf den Wettbewerb zu fokussieren, sucht die Gräfin per Inserat eine Nanny für ihre Kinder Wentzel und Waltraud. Es meldet sich Miss Mallow, ein schräger, bunter Vogel, der überhaupt nicht zur grauen Steinburg passt und gänzlich andere Vorstellungen von Erziehung hat oder wie etwa ein Kinderzimmer aussehen soll. Die Entdeckung, dass unter dem Dach verwandelte Drachen hausen, stellt alles endgültig auf den Kopf. Diese Drachen bringen Farbe und Feuer zur Burg und ins neue Musical des MärliMusicalTheaters von Andrew Bond, das einmal mehr mit herrlichen Einfällen, witzigen Dialogen, viel Tempo und grossartigen Songs begeistert. Nein, auch beim nächsten Burgenwettbewerb gibt es keine neuen Sieger – es kommt weit, weit besser! Ein mitreissendes Mitmach-Musical über Sieger und Verlierer, mit explodierender, drachenstarker Kraft von Farbe, Feuer und Fantasie.
Kulturhalle Glärnisch
Glärnischstrasse 5
8820 Wädenswil
Mark Geary 21.10.1718.30 Oberrieden
Dinner Konzert mit Mark Geary. Der Singer-Songwriter Mark Geary unterhält mit eingängigen, gefühlvollen Melodien sowie mit typisch irischem Charme. Seine Fähigkeit, eine unmittelbare Verbindung zum Publikum herzustellen, und sein feines Gespür für den Moment machen ihn zu einem aussergewöhnlichen Live-Performer. - 18:30 Uhr Essen, 20:00 Uhr Konzert. Essen und Konzerteintritt CHF 78.00, nur Konzerteintritt CHF 28.00.
Restaurant Frohe Aussicht
In der Weid 8
8942 Oberrieden
Flottn3er 21.10.1719.00 Adliswil
Oktoberfest
Stahlwerk
Soodring 36
8134 Adliswil
Tanzgala 21.10.1719.00 Buttikon
mit Big Band
Mittelpunktschule Obermarch
Kantonsstrasse 67
8863 Buttikon
trío 9 de julio - música argentina 21.10.1719.30 Wädenswil
„ trio 9 de julio“ sind Annette Ruegg ( Violine ), Jojo Kunz ( Kontrabass ) und Thomas Jaeger (Gitarre ). Ihre Musik ruft Sehnsuchte wach, jongliert leichtfussig mit Fremdem und doch irgendwie Vertrautem und bringt Melancholie und Lebenslust unter einen Hut. Neben traurigen, besinnlichen Zambas sind es ebenso feurige, rhythmische Tangos, Chacareras, Gatos, Rasguidos..., welche die musikalische Vielfalt Argentiniens auszeichnen.
Katholische Kirche
Etzelstrasse 1
8820 Wädenswil
Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester 21.10.1719.30 Zug
Die Jahreskonzerte des ZJSO entführen das Publikum in Geschichten aus neuen Welten. Da ist etwa die Geschichte von Antonín Dvorak, der in den USA seine letzte, die Neunte Sinfonie schreibt und mit ihr bis heute begeistert. Die Ouvertüre von Richard Wagners Oper «Lohengrin» nimmt den Zuhörer mit auf die Suche nach dem Heiligen Gral und damit in eine sagenumwobene, eine andere Welt. Oder dann sind da die Geschichten aus einer fernen Zukunft, aus einer weit, weit entfernten Galaxie und viele weitere "neue Welten". Unter der Leitung des 25-jährigen Joseph Sieber arbeiten über achtzig Jugendliche auf höchstem Niveau und mit der Hingabe und Qualität, mit welcher das ZJSO seit seinem ersten Konzert vor fünf Jahren regelmässig das Publikum verzückt.
Pfarreiheim St. Michael
Kirchenstrasse 15
6300 Zug
Wood+Metal Connection 21.10.1720.00 Siebnen
Gemeinsam mit einem Projektchor segelt Wood and Metal Connection (WMC) aus Einsiedeln beim kommenden Konzertprogramm auf den Weiten des Meeres dem Horizont entgegen. Ob mit Captain Jack Sparrows Piratenleidenschaft in «Pirates of the Caribbean» oder mit dem Glauben an technische Vollkommenheit in «Titanic». Das Meer zieht an, will von Neugierigen und Eroberern befahren und überquert werden. Mal ruhig und sanft, mal romantisch, dann wieder stürmisch und besessen.
Stockberg-Halle
Stockbergstrasse
8854 Siebnen
Veranstalter:
Wood+Metal Connection
8840 Einsiedeln
Mit Verluscht muesch rächne 21.10.1720.00 Schönenberg
Komödie in drei Akten von Uschi Schilling
Dorfhuus
Hüttnerstrasse 2
8824 Schönenberg
Veranstalter:
Theaterverein Schönenberg
8824 Schönenberg
7. Wollerauer Poetry Slam 21.10.1720.00 Wollerau
Riedmatthalle
Riedmatt
8832 Wollerau
Mehrzweck- und Gymnastikhalle
Veranstalter:
Kulturkommission Wollerau
8832 Wollerau
Biografie: Ein Spiel 21.10.1720.00 Zug
Wenn du etwas ändern könntest in deinem Leben, wüsstest du genau, was zu tun wäre. Hannes Kürmann bekommt die Gelegenheit, seine Biografie an irgendeinem Punkt in seinem Leben zu verändern - sich anders zu entscheiden. Er meint zu wissen, was er nicht mehr will. Er braucht sich nur ein einziges Mal anders zu verhalten. Aber kann man ein Kind, das einmal geboren ist, einfach aus der Welt denken? Kann man Freude wiederholen, wenn man weiss, was darauf folgt? Wie soll man Erwartungen und Glück nochmals erleben, wenn die Geheimnisse verbraucht sind? Ja, Kürmann kann sein eigenes Verhalten ändern, nicht aber dasjenige der Anderen...
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Veranstalter:
Die Kulisse Zug
6300 Zug
The Tennessee Hartbreakers Country-Band 21.10.1720.00 Wädenswil
Wädi-Brau-Huus
Florhofstrasse 13
8820 Wädenswil
044 783 93 92
Veranstalter:
City Jazz Club
8820 Wädenswil
Humanoids, Despu Palliton & Ay Wing 21.10.1721.30 Zug
Humanoids sind vier nicht unerfahrene Musiker, die den Rock`n`Roll zelebrieren, wie es sich gehört: reduziert, selbstsicher, auf den Punkt - mit nichts anderem als einer Gitarre, einem Bass, Schlagzeug und Gesang, gelegentlich garniert mit sexy Keyboard-Licks. Erfrischend simpel. Es lauern erfrischend hypnotische Stakkato-Riffs, die entweder zwischen dicken Gitarrenwänden bis zur Besinnungslosigkeit grooven oder aber unverschämt soulig daherkommen. Dabei spürt man nicht von ungefähr Kyuss`schen Wüstenwind im Haar, wenn der Sound mit Wucht, warm und schmutzig aus den Boxen dröhnt. Nach über elf Jahren Bandgeschichte und drei EP's sind Humanoids nun mit ihrem Debutalbum "I Hear The Sun" unterwegs. 2003 in Zürich gegründet, haben Despu Palliton (Aldo Betschart - Gitarrist/Sänger, Dani Koblet - Schlagzeuger, und Reto Hardmeier - Bassist) ihren Ruf als originelle, knallharte Hard and Heavy-Combo längst zementiert. Die Musik des Powertrios, in der nebst der Quintessenz des harten Rock auch Metal-, Punk- und sogar Blueselemente hörbar mitschwingen, ist ein wahrer Garant für treibende, wechselhafte Rhythmen, melodiös-brachiale Gitarrenriffs und ausdrucksstarken Gesang. Die Band hat dieser explosiven Soundmischung den Eigenbegriff "Tornado Rock" gegeben, was passender nicht sein könnte: Was das Publikum jeweils live erwartet ist ein schweisstreibendes Fuzzrock- Gewitter à la Monster Magnet, mit stampfenden Beats und ausgeklügelten Harmonien, wobei Despu Palliton ihre eigenwillige Musik mit einer unbändigen Energie und einer geradezu unschweizerischen Entrücktheit präsentieren.
Galvanik
Chamerstrasse 173
6300 Zug
Grubenmann und der Bau der Kirche 22.10.1711.30 Wädenswil
Kunsthistorische Kirchenführung
Reformierte Kirche
Schönenbergstrasse 9
8820 Wädenswil
100% Schlager 22.10.1712.00 Pfäffikon
Es wird geschunkelt und getanzt, was das Zeug hält. Verschiedene Schlagerstars sorgen für musikalische Unterhaltung: Calimeros (CH), Nico Sanders (CH), Natalie Holzner (AT), Markus Wolfahrt (AT), Die Partyhelden (CH), Frau Wäber (DE) , Bergfeuer (IT), Jessica Ming (CH). Moderation: Hansy Vogt.
Hotel Seedamm Plaza
Seedammstrasse 3
8808 Pfäffikon
055 417 17 17
Mit Verluscht muesch rächne 22.10.1713.30 Schönenberg
Komödie in drei Akten von Uschi Schilling
Dorfhuus
Hüttnerstrasse 2
8824 Schönenberg
Veranstalter:
Theaterverein Schönenberg
8824 Schönenberg
Eine Zuger Zeitreise 22.10.1715.30 Zug
Die «Zuger Zeitreise» bringt dem Publikum die Zuger Ur- und Frühgeschichte auf unterhaltsame und abwechslungsreiche Art näher. Zwei Führungspersonen begleiten die Gruppe durchs Museum und schlüpfen dabei in verschiedene Rollen. So trifft man auf den Pfahlbauforscher Ferdinand Keller, eine Museumsgestalterin mit überbordender Phantasie und eine Zeitreisende aus der Bronzezeit. Zur Sprache kommen selbst die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen der Zuger Archäologie. Auf dem Rundgang ist auch zu erfahren, weshalb der Kanton Zug über ein Unesco-Welterbe verfügt und wo sich dieses befindet.
Museum für Urgeschichte(n)
Hofstrasse 15
6300 Zug
041 728 28 80
Die Winterreise von Franz Schubert 22.10.1717.00 Kilchberg
Ein Liederzyklus über Einsamkeit, eine Wanderung in die Seele eines Rastlosen mit Nino Aurelio Gmünder, Tenor und Miranda de Miguel, Klavier
C.F. Meyer-Haus
Alte Landstrasse 170
8802 Kilchberg
Veranstalter:
Forum Musik
8802 Kilchberg
Wellness über alles 22.10.1717.00 Wädenswil
Lustpiel von Elsa Bergmann
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Seniorentheater Etzelbühne
8820 Wädenswil
Raconte-moi une histoire en français 23.10.1716.00 Horgen
Permettez à votre enfant de découvrir le monde des histoires et des livres d'images. Enfant de 2 à 5 ans accompagnés d'un parent.
Gemeindebibliothek
Alte Landstrasse 26
8810 Horgen
044 725 35 68
English Storytime 23.10.1716.00 Thalwil
A free, fun-filled english storytime for the littlest literature lovers (ages 3-5)
Gemeindebibliothek Rosengarten
Freiestrasse 32
8800 Thalwil
Anne-Carolin Hopmann 23.10.1719.00 Rüschlikon
Anne-Carolin Hopmann, Pfarrerin der evang.-ref. Kirche Rüschlikon stellt ihr Buch "Der Hamster ist tot und die Glocken läuten" vor. Sie erzählt aus ihrem abwechslungsreichen Pfarrerinnenalltag, legt beherzt wunde Punkte offen und zeigt was Kirche auch noch kann.
Reformierte Kirche
Bahnhofstrasse 41
8803 Rüschlikon
Lejla Kalamujic, Sarajevo / Meral Kureyshi, Bern 23.10.1720.00 Zug
Lejla Kalamujic, geboren 1980 lebt und arbeitet in Sarajevo. Sie schreibt Prosa, Essays und Reviews für Magazine und Webseiten. Der Kurzgeschichtenband «Mein Name sei Esteban» handelt von der Suche der Autorin nach der früh verlorenen Mutter. Zugleich ist es ein Buch über die Suche nach neuen Formen der Gesellschaft und nach der eigenen Identität. Kalamujic wurde 2015 für den European Union Prize for Literature nominiert. Sie ist bis Ende Oktober Writer in Residence in Zug. Meral Kureyshi, geboren 1983 in Prizren im ehemaligen Jugoslawien, kam im Alter von zehn Jahren mit ihren türkischstämmigen Eltern und zwei Geschwistern aus dem Kosovo in die Schweiz und lebt in Bern. Nach Abschluss des Studiums am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel gründete, sie das Lyrikatelier in Bern. Ihr Debütroman «Elefanten im Garteerzählt von der Einwanderung aus dem Kosovo. Es ist ein berührender und trauriger Roman. 2015 wurde er für den Schweizer Buchpreis nominiert.
Theater im Burgbachkeller
St. Oswalds-Gasse 3
6300 Zug
041 711 96 30
Emil 23.10.1720.00 Cham
Kaum zu glauben, aber wahr. Emil kommt noch einmal mit einem "neuen" Programm in die Theater.
Lorzensaal
Dorfplatz 3
6330 Cham
041 784 49 49
Kunst über Mittag 24.10.1712.00 Zug
Mit seiner ersten umfassenden Einzelausstellung in der Schweiz kehrt der österreichische Künstler Michael Kienzer (geb. 1962 in Steyr) nach Zug zurück und weiht das frisch sanierte Kunsthaus ein. Als skulpturales Ganzes macht er sich die Architektur des Hauses zu eigen, greift Elemente heraus, dekonstruiert sie und verarbeitet sie weiter. Wie seine raumgreifenden Skulpturen im Spannungsfeld zur Struktur des Baus stehen, so reiben sich die Arbeiten auch selbst, stehen in der Schwebe und scheinen die Balance zu suchen: Geschlossene Formen treffen auf offene, Ordnung auf Chaos, in sich ruhende, elegante Elemente auf solche von abweisender Aggressivität. Er spielt mit dem Wirken physikalischer Kräfte, stört, verändert und konzentriert sie, um Räume künstlerisch zu vermessen. Zu einem wichtigen Vertreter der Kunsthaus-Sammlung nimmt der einen Dialog auf: Dem Wiener Künstler Fritz Wotruba (1907-1975). Zwar sind sich die beiden Bildhauer nie begegnet, eine prägende Figur ist Wotruba für Kienzer dennoch. Die Ausstellung wurde von Matthias Haldemann kuratiert.
Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
6300 Zug
Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 12.00-18.00 Samstag/Sonntag 10.00-17.00
Wellness über alles 24.10.1714.00 Wädenswil
Lustpiel von Elsa Bergmann
Etzelzentrum
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
Veranstalter:
Seniorentheater Etzelbühne
8820 Wädenswil
Romantische Klänge 24.10.1719.00 Pfäffikon
Musik für Violine und Klavier. Werke von Dvořák, Smetana, Brahms und Grieg
Schlossturm
Unterdorfstrasse
8808 Pfäffikon
Zuger Dialog mit Katja Gentinetta 24.10.1719.00 Zug
Nach Finanz-, Wirtschafts- und Flüchtlingskrise stecken wir in einer Krise der Demokratie. Zur Debatte stehen nicht nur Freihandel und internationale Kooperation, sondern auch unsere eigenen politischen und gesellschaftlichen Institutionen. Die politische Philosophie bietet Grundsätze, an denen zu orientieren sich immer noch lohnt.
Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300 Zug
Mit Verluscht muesch rächne 24.10.1720.00 Schönenberg
Komödie in drei Akten von Uschi Schilling
Dorfhuus
Hüttnerstrasse 2
8824 Schönenberg
Veranstalter:
Theaterverein Schönenberg
8824 Schönenberg
Ursus & Nadeschkin 24.10.1725.10.17jeweils 20.00 Zug
Eines schon mal vorneweg. Ursus & Nadeschkin sind zwar die auf dem Foto. Eigentlich stehen sie aber an diesem Abend gar nicht immer auf der Bühne. Sondern sie sind zwei Moderatoren, die dafür sorgen, dass ihre Zuschauer andere Künstler entdecken. Ursus & Nadeschkin führen durch einen Abend, der aus allen Nähten platzt. Oder wie sie selber sagen: «Das Programm ist für uns wie Weihnachten im Frühling. Weil wir all die Künstler zusammentrommeln, die wir selber gerne sehen möchten.» Na dann, schöne Bescherung.
Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300 Zug
Veranstalter:
Theater- und Musikgesellschaft Zug
Postfach
6301 Zug
041 729 10 50
Sunil Mann 25.10.1700.00 Horgen
Krimi Lesung in der Bibliothek: Der preisgekrönte Schweizer Krimi-Autor Sunil Mann liest aus seinem neuen Krimi "Gossenblues"
Gemeindebibliothek
Alte Landstrasse 26
8810 Horgen
044 725 35 68
Miss Mallow - Die Drachen-Nanny 25.10.1714.00 Wädenswil
Ein feuriges MärliMusical von Andrew Bond: Die Grafen im Burgenland eifern dem jährlichen Burgenwettbewerb entgegen. Gräfin Waldegund von Niederlagen möchte dieses Jahr endlich Graf Günther von Siebensieg und seinen Drachen Füffü übertreffen. Um sich voll auf den Wettbewerb zu fokussieren, sucht die Gräfin per Inserat eine Nanny für ihre Kinder Wentzel und Waltraud. Es meldet sich Miss Mallow, ein schräger, bunter Vogel, der überhaupt nicht zur grauen Steinburg passt und gänzlich andere Vorstellungen von Erziehung hat oder wie etwa ein Kinderzimmer aussehen soll. Die Entdeckung, dass unter dem Dach verwandelte Drachen hausen, stellt alles endgültig auf den Kopf. Diese Drachen bringen Farbe und Feuer zur Burg und ins neue Musical des MärliMusicalTheaters von Andrew Bond, das einmal mehr mit herrlichen Einfällen, witzigen Dialogen, viel Tempo und grossartigen Songs begeistert. Nein, auch beim nächsten Burgenwettbewerb gibt es keine neuen Sieger – es kommt weit, weit besser! Ein mitreissendes Mitmach-Musical über Sieger und Verlierer, mit explodierender, drachenstarker Kraft von Farbe, Feuer und Fantasie.
Kulturhalle Glärnisch
Glärnischstrasse 5
8820 Wädenswil
Flaschnpost schwimm übers Meer! 25.10.1715.00 Baar
Puppentheater
YunSong Akademie
Bachweid 3
6340 Baar
«item» Quartett 25.10.1719.30 Pfäffikon
Von geografischen, traditionellen und stilistischen Zwängen befreit, spielt das «item» Quartett internationale Volksmusik, von der finnischen Polka bis zum argentinischen Tango, ohne ihre Schweizer Wurzeln zu vernachlässigen. - Im Anschluss an die Generalversammlung Verein «Pro Schloss Pfäffikon».
Schlossturm
Unterdorfstrasse
8808 Pfäffikon
Strohmann-Kauz 25.10.1720.15 Thalwil
Lebensfroher Ruedi und griesgrämiger Heinz geben ein grossartiges Bühnenpaar. Das aufmüpfige Rentnerduo geniesst seine schier grenzenlose Narrenfreiheit auch im fünften Programm. Schlagfertig und kritisch ergänzen und begleiten sie sich Satz um Satz durch ihren vermeintlich letzten Tag. «Milchbüechlirächnig» verpackt Theaterkabarett in eine schöne Geschichte, berührend, geistreich und vielschichtig.
Kulturraum
Bahnhofstrasse 24
8800 Thalwil
Kaleidoscope String Quartet 25.10.1720.30 Wädenswil
Beim Kaleidoscope String Quartet handelt es sich um eine der ganz wenigen Formationen, die sowohl von Jazzclubs als auch von Klassikfestivals engagiert werden.
Theater Ticino
Seestrasse 57
8820 Wädenswil
044 780 93 58
Veranstalter:
Wadin Jazz
8820 Wädenswil

Die praktische App
für Ihre Kultur-Übersicht