Kultur

Kultur schafft Identität, indem sie zu aktiver Auseinandersetzung anregt und den Dialog fördert. Das trägt zur Verwurzelung der Bevölkerung in der Region und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.

Kultur ist ein wichtiger Faktor für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und der Region, indem sie ein kreatives Klima prägt. Sie ist zudem ein relevanter Wirtschaftsfaktor. Sie sorgt für Aufträge in diversen Bereichen für Zulieferer und sie zieht Besucherinnen und Besucher an, deren Ausgaben wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfliessen.

Veranstaltungen

Zeitraum
Der Kulturkalender zeigt Veranstaltungen der kommenden 30 Tage an.

Ein neues Saisonprogramm. Das vielversprechende Programm der Theater- und Musikgesellschaft Zug für die Saison 2024/2025 wird auf dem See bekannt gegeben.

Landsgemeindeplatz
Landsgemeindeplatz
6300
Zug

Den Sammlungsfachleuten während ihrer Arbeit in der Sonderausstellung begegnen. Interessierte gewinnen Einblicke in die spannende und vielfältige Arbeit der Sammlungsfachleute. Sie erleben einen Teil des Teams in der Werkstatt der Sonderausstellung «Alles in Ordnung? Geschichten aus der Sammlung». Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Zur Ausstellung: Was machen wir mit all den Dingen, die uns umgeben? Was machen sie mit uns? In vielen von uns steckt der Drang, Dinge zu sammeln, zu sortieren und zu zeigen. Sie helfen uns beim Erinnern, ordnen unser Wissen, lösen Emotionen aus. Kurz: Mit diesen Dingen machen wir uns die Welt zu eigen. Rund 50 000 solcher Dinge schlummern in der Sammlung des Museums Burg Zug. Sie bieten uns einen Zugang zur Vergangenheit und speichern vielfältiges Wissen. Aber welche Erinnerungen, welches Wissen soll das Museum bewahren? Wie haben die Gegenstände den Weg in die Sammlung gefunden? Und: Wie geht das Museum mit diesen Objekten um, wie und warum werden sie gepflegt und für kommende Generationen aufbewahrt? Die Ausstellung «Alles in Ordnung? Geschichten aus der Sammlung» geht diesen Fragen nach und sucht nach Antworten, indem sie einen Querschnitt durch die sonst meist verborgenen Schätze zeigt. Die Objekte treffen dabei in ungewohnten Ensembles aufeinander. So entstehen neue Zusammenhänge, Sichtweisen und Erzählungen. Einige Gegenstände geben ihre Geschichte gleich selbst preis. Mit jeder von ihr wachsen Wissen und Bedeutungen und es öffnen sich immer wieder neue Türen und Einblicke in die Vergangenheit. Die Vielfalt an Erzählungen trägt zum Verständnis der Gegenwart bei.

https://www.burgzug.ch

Burg Zug
Kirchenstrasse 11
6300
Zug
041 728 29 70
Öffnungszeiten:
Dienstag-Samstag 14.00-17.00 Uhr
Sonntag 10.00-17.00 Uhr
1. Mittwoch des Monats freier Eintritt

Erleben Sie zusammen mit Daniel Christen die Höllgrotten Baar aus Sicht des Lichtgestalters. Stalaktiten in einem neuen Licht und eine Scheune auf der Höllenfahrt. Der Designer Daniel Christen lädt zu einem besonderen Multimedia-Spektakel! Er zeigt Ihnen die Höllgrotten aus der Sicht des Lichtgestalters. Anschliessend serviert das Restaurant eine feine Hausspezialität. Und als Dessert lässt Daniel Christen die Staudenscheune abheben. Anmeldung auf www.christen.ch. Kosten CHF 35.- ohne Essen. Anzahl Plätze sind beschränkt. Die Führungen sind auf Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch. Anmeldung auf www.christen.ch. Kosten CHF 35.- ohne Essen. Anzahl Plätze sind beschränkt. Die Führungen sind auf Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch. Mitwirkende Künster: Daniel Christen Multimediagestalter

https://www.hoellgrotten.ch

Höllgrotten
6340
Baar
041 761 83 70

Jeden Donnerstag ist Viertel vor Fritig in der Galvanik Zug! Cocktail-Bar mit Musik und American HotDogs.
Ob einfach ein Feierabend Bier genossen wird, oder aber die Chance genutzt, die lang vergessene Welt der Cocktails wieder aufleben zu lassen – Viertel vor Fritig bietet alles, was sonst nur noch selten zu finden ist und leitet mit gemütlicher Bar-Stimmung und leckeren American Hot Dogs das näher rückende Wochenende ein. Jeden Donnerstag in der Galvanik Zug!

https://www.galvanik-zug.ch

Galvanik
Chamerstrasse 173
6300
Zug

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, aber irrsinnig komisch, zynisch und zugleich warmherzig. Das sind Attribute, die man mit dem österreichischen Kabarettisten Stefan Waghubinger verbindet. Er selbst sagt von sich nur, er betreibt österreichisches Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. In seinem vierten Soloprogramm – und seinem zweiten Auftritt in Obfelden – läuft er gegen Türen, begegnet Plüschelefanten, antiken Göttern und sich selbst beim Monopoly. Wieder einmal entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zum Brüllen komisch. Eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben. «Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können – und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben», steht in einem Medienbericht.

https://www.kulturobfelden.ch

Veranstalter:
Kultur Obfelden
8912
Obfelden
Singsaal Chilefeld
Dorfstrasse 65a
8912
Obfelden

Das Welttheater Einsiedeln, das 2024 sein 100-jähriges Jubiläum feiert, wird bereits zum 17. Mal vor der grandiosen Fassade der Klosterkirche aufgeführt. Insgesamt finden vom 13. Juni bis 7. September 2024 mindestens 35 Aufführungen statt. Bei der Aufführung vom Donnerstag, 15. August 2024, handelt es sich um eine Jubiläumsaufführung mit einem speziellen Vorprogramm, genau 100 Jahre nach der ersten Aufführung von 1924. Die Vorlage stammt von dem spanischen Barockdichter Pedro Calderón de la Barca, der das geistliche Schauspiel über Leben und Sterben 1655 auf die Bühne brachte. Seit dem Jahr 2000 werden die Freilichtaufführungen in Einsiedeln in zeitgenössischen Nachdichtungen gezeigt. Für das 100-jährige Jubiläum seit der ersten Aufführung hat die Welttheatergesellschaft den Autor und Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss sowie den Regisseur Livio Andreina mit der Realisierung beauftragt. Das neue Stück nimmt zwar Bezug auf Calderón und seine Figuren, verändert aber «El gran teatro del mundo» in einem Punkt entscheidend: Es stellt einen einzigen Menschen ins Zentrum, eine junge Frau, die älter und reifer wird, eine Frau, die ihren Weg und das Glück sucht, dabei viel riskiert und viel verliert. Eine junge Frau, die sich schuldig gemacht hat und nach Erlösung sucht. Sie wandert durch die Jahrhunderte und nimmt verschiedene Rollen an. Die Arbeit erschöpft sie, die Politik macht sie korrupt, sie flüchtet vergeblich in die Religion, verliert sich im Exzess und in der Ekstase. Dabei verwandelt sich die junge Frau, wird älter und steht plötzlich als Greisin da. Ein ganzes Leben vollzieht sich, die Weltgeschichte entsteht in Bildern. Und immer bleibt die Frage, die sich die Menschen in allen Zeiten gestellt haben: Was ist das gute, das richtige Leben? Wo findet sich das Glück? Und wenn das Spiel zu Ende ist, der Abend sich senkt, findet sie darauf keine letzte Antwort, aber doch eine Erkenntnis… Über 500 Frauen, Männer und Kinder aus dem Klosterdorf engagieren sich unentgeltlich für diese Grossproduktion. Es ist das Gemeinschaftswerk eines ganzen Dorfes, in das die Mitwirkenden während fast eines Jahres den grössten Teil ihrer Freizeit investieren. Eine einzigartige Teamleistung! 

https://www.welttheatereinsiedeln.ch/

Veranstalter:
Welttheater Einsiedeln
8840
Einsiedeln
Klosterplatz
Klosterplatz
8840
Einsiedeln

Teilnehmende entdecken mit ihrem Kind alte und neue Reime, Fingerspiele, Geschichten und Kinderlieder! Für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren mit Begleitung. Spielerisch und in gemütlicher Atmosphäre erfahren Teilnehmende, wie sie bei ihrem Kind die Freude an der Sprache wecken können. Es erwartet Interessierte jeweils ein neues und anregendes Programm. Eltern, Grosseltern, Paten und alle Interessierten mit Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren sind herzlich eingeladen. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten. In Zusammenarbeit mit Buchstart Schweiz.

https://www.bibliothekzug.ch

Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300
Zug
041 728 23 13

與您的孩子一起來探索繪本的世界。經由歌唱、遊戲、手作的體驗,加深他們跟故事的連結。Willkommen zu unserer Märchen Stunde. Wir singen, spielen dazu und tauchen tief in die Geschichte ein.

https://www.horgen.ch/bibliothek

Gemeindebibliothek
Alte Landstrasse 26
8810
Horgen
044 725 35 68

Seit dem 17. Mai - Anfangs September finden jeden Freitag wieder Dorf Fyrabig Konzerte abwechslungsweise in Brunnen, Schwyz, Steinen und neu in Rothenthurm statt. D Mundart Giele sind im Januar 2019 gründet worde und spiled nach em Motto «Es mues ned immer Änglisch sii» De Sven als Sänger und de Roli als Gitarrist händ d Bänd gründet. Erwiitered isch si worde mit em Bassist Stefan, em Schlagzüger Gregory und em Gitarrist Dani. D Bänd spilt sälber gschribni Lieder vo de verschidenschte Stil vo Rock über Blues bis zum Rap. Di meischte Uftritt händs im Kanton Zug und i de agränzende usserkantonale Gmeinde. Das Konzert findet nur bei guter Witterung statt.

Mehrzweckgebäude der Schule Berg
6418
Rothenthurm

In der Regel am 1. Freitag des Monates wird im Bistro zum Pfauen gejammt. Georg Marti und seine Mitmusiker verwöhnen uns mit jazzigen Songs, Pop und Blues. Bei schönem Wetter im lauschigen Innenhof. Jazz, , Pop und Blues Songs – mit rauen Tönen und sanften Melodien, leidenschaftlich und stark. Jam Gäste erwünscht.

Bistro zum Pfauen
Kirchenstrasse 1
6300
Zug

Improtheaterworkshop ab der 5ten Klasse. Improvisationstheater entsteht spontan, ohne das ihr dafür Text auswendig lernen müsst. Eine Vorbereitung ist nicht nötig und von euch wird auch nicht erwartet vor einer grossen Gruppe zu reden. Alles ist freiwillig. Lasst euch überraschen und macht mit. Es wird sicherlich viel gelacht :). Die Teilnehmenden können sich auch das Event freuen. Mehr Infos findet ihr unter wwhttps://www.pfarrei-baar.ch/jugendarbeit/ oder www.abundzufaellig.ch. Wir würden uns freuen, wenn du an beiden Terminen kannst. Das ist aber kein Muss.

https://www.pfarrei-baar.ch

Pfarreiheim St. Martin
Asylstrasse 1
6340
Baar

ONFETT – die Baarer Formation mit Erich Güntensperger und Cesar Fernandez spielen Eigenkompositionen und mit Loop Station kombiniert. Ein mitreissendes Konzert mit einmaligen Grooves und Sounds. ONFETT ist eine neue Formation zweier Baarer Musiker. Der Schlagzeuger Erich Güntensperger und der Bassist Cesar Fernandez sind in den verschiedensten Musikstilen zu Hause. Sie spielen eigene Kompositionen und improvisieren mit Vibraphone, Querflöte, Schlagzeug und Bass, die mittels Loop Station zu Kathedralen aus Grooves und Sounds aufgetürmt werden. Daraus entsteht mitreissende Musik, die sie im KunstKiosk Baar mit einem Konzert präsentieren werden. 

https://www.kunstkiosk-baar.ch

Kunstkiosk
Marktgasse
6340
Baar

Wer kennt sie nicht die fantastische Geschichte von Peter Pan, dem furchtlosen Jungen, der niemals Erwachsen werden will. Er ist der Anführer der verlorenen Kinder. Sie leben ein aufregendes Leben zwischen Meerjungfrauen, Indianern, Elfen und gefährlichen Piraten. Doch manchmal haben sie Sehnsucht nach Geschichten, wie sie Mütter ihren Kindern erzählen. Was Peter Pan und seine Freunde alles erleben, erfahren die Zuschauer in einer turbulenten und humorvollen Eigenfassung von Thomas Lüdi vom KinderJugendTheater.

https://www.kinderjugendtheater.ch

Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Seesicht-Theater
Holzmoosrütistrasse 48
8820
Wädenswil

Malya - Traum oder Wirklichkeit" ist die nächste Grossproduktion der TDC dance company, die im Juni 2024 im Theater Casino Zug auf die Bühne kommt. TDC präsentiert «MALYA – Traum oder Wirklichkeit»: Ein fesselndes Tanzprojekt im Theater Casino Zug Die TDC Dance Company & School (TDC) bereitet sich gerade darauf vor, die Bühne des Theater Casino Zug mit ihrem neuesten Tanzprojekt «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» zu erobern. Vom 14. bis 16. Juni 2024 verspricht diese Inszenierung ein unvergessliches Erlebnis für Tanz- und Musikliebhaber zu werden. Das Projekt «MALYA – Traum oder Wirklichkeit», initiiert vom Zuger Verein, wird seit letztem Sommer in den Companyklassen der TDC erarbeitet. 87 Tänzer:innen im Alter von 8 bis 25 Jahren stehen Mitte Juni auf der Bühne des Theater Casino Zug. Das Projekt verbindet Tanz mit eigens für dieses Projekt produzierter Musik. Hinter dem fesselnden Schauspiel steht die Zusammenarbeit eines vielseitigen Teams bestehend aus neun Choreografinnen, einer Produktions- und Kostümleitung und einem Licht- und Bühnentechniker. Das Projektteam, unter der Leitung von Sandra Gautschi, hat unermüdlich daran gearbeitet, die Traumwelt von "MALYA" zum Leben zu erwecken. Jede Choreografin brachte ihre Perspektive und Kreativität ein, um mitreissende und faszinierende Tänze zu schaffen, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Das Besondere am Projekt: Die Musik "Dieses Projekt ist für uns etwas ganz Besonderes", erklärt Sandra Gautschi. "Zum ersten Mal ist die Musik eigens für dieses Projekt konzipiert und produziert worden. Es war eine völlig neue Art, eine Choreografie anzugehen, da die finalen Lieder zum Teil erst nach Teilerarbeitung der Choreografie folgten." Komponisten und Produzenten sind der Zuger Paul Ban und der Zürcher Moritz Laupert. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte musikalisch zu untermalen und die Handlung durch die Musik zu verstärken. Die Bühne des Theater Casino Zug wird zum Schauplatz dieses kreativen Zusammenspiels. Mit einer Mischung aus Musik, Technik, Leidenschaft und Ausdruckskraft wird «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» die Herzen der Zuschauer berühren und sie auf eine tänzerische und musikalische Reise durch die Welt der Träume mitnehmen.

https://www.tdc-dance.ch/

Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300
Zug

Das Musiktheater mit Musik, Tanz und Gesang ist eine Bilderreise durch die Zeit von 1824 bis 2024. Ihr 200jähriges Bestehen feiert die Musikgesellschaft Cham mit einem spektakulären Musiktheater, und zwar an jener Stätte, wo vor mehr als 80 Jahren Klassiker wie eine «Nacht in Venedig» oder «Wiener Blut» das Publikum begeisterte: im Hirsgarten Cham. Reise in die Vergangenheit Zwei Akteure unternehmen mit den Zuschauenden eine Zeitreise, welcher folgende Geschichte zugrunde liegt: Leo, ein älterer, ehemaliger Musiker, und Valérie, eine junge Fotografin, suchen nach Bildern für eine Chronik zum Jubiläum der Musikgesellschaft. Dabei entdeckt Valérie unbekannte Fotonegative. Ein Foto sticht dabei besonders hervor und löst eine spannende Reise in die Vergangenheit aus. Später wird auch eine antike Musikdose gefunden, die zu einem emotionalen Finale des Stücks führt. Musik, Geschichte, Tanz «Sommernachtspiele Cham» ist eine Bilderreise durch die Zeit, die mehrere Stationen von 1824 bis 2024 umfasst. Dank den Recherchen von Leo und Valérie erlebt das Publikum nicht nur die Meilensteine des kulturellen Lebens von Cham, sondern auch wichtige Stationen in der Schweizer Geschichte. Zudem] erhalten die Zuschauer eine Fotomappe mit historischen Informationen zu verschiedenen Personen und Ereignissen – fast wie sie sich selber im Rumpelkammer des alten Manns befinden. Ebenso wird im Bühnenbild die umliegende Landschaft mit Park, See und Berge auf überraschende Weise einbezogen. Nicht zu kurz kommen wird der musikalische Teil, welchen natürlich die Musikgesellschaft Cham selber bestreitet.

https://www.sommernachtspiele.ch/

Veranstalter:
Musikgesellschaft Cham
6330
Cham
Hirsgarten
Hirsgarten
6330
Cham

Freilichttheater nach dem Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard. Bühnenfassung von Lee Hall 
Schweizer Erstaufführung. William Shakespeare hat sich verliebt. Pleite und vom Schreibstau geplagt, begegnet er Viola, die seinen dichterischen Funken wiederzubeleben vermag. Er erkennt sie allerdings nicht wieder, als sie sich als Mann verkleidet in seine Theatertruppe schleicht, um in einem seiner Theaterstücke mitzuspielen. Dass er sich nicht nur zu Viola, sondern auch zu diesem jungen Schauspieler hingezogen fühlt, verwirrt Shakespeare zutiefst. Als das Doppelspiel auffliegt, ringen die beiden um ihre leidenschaftliche und ver- hängnisvolle Liebe. Denn Viola ist bereits einem Adeligen versprochen. «Shakespeare in Love», das Bühnenstück nach dem gleichnamigen Film, ist eine gelungene Mischung aus historischer Mutmassung und schelmischer Fantasie und nimmt uns mit in eine Welt voller Verse und Poesie, die Herzen schmelzen lassen.

https://www.theaterkantonzuerich.ch

Veranstalter:
Theater Kanton Zürich
Postfach
8401
Winterthur
052 212 14 42
Villa Flora
Floraweg 9
8820
Wädenswil

Willkommen zu den aufregenden wöchentlichen Jazz Nights im "Hidén Harlekin", einer Oase für Jazzliebhaber mitten in der Stadt Zug! Diese außergewöhnlichen Abende sind das Ergebnis einer einzigartigen Partnerschaft mit renommierten Jazz Musik Dozenten und Professoren der Akademie Luzern & Zürich, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die pulsierende Welt des Jazz in unserer Stadt zum Leben zu erwecken mit ihrem Jazz Netzwerk welches sich weit über die Landesgrenze hinwegstreckt. Jede Woche öffnen wir unsere Türen für einen neuen musikalischen Genuss, bei dem aufstrebende und etablierte Jazzbands aus der ganzen Welt auftreten. Was diese Nächte besonders aufregend macht, ist die Tatsache, dass die Künstler, die bei uns auftreten, zuvor noch nie in unserer Stadt zu hören waren. Wir laden regelmäßig internationale, talentierte Musiker ein, die die Bühne des "Hidén Harlekin" mit ihrem einzigartigen Stil und ihrer Virtuosität erfüllen. Mit gemütlichen Ambiente, gedimmten Licht und einer intimen Bühne, welche eigens für den Jazz konzipiert wurde, bietet unser Club die perfekte Umgebung, um sich in die Klänge des Jazz hineinfallen zu lassen. Egal, ob Sie ein eingefleischter Jazzfan sind oder einfach nur neugierig auf diese faszinierende Musikrichtung, unsere Jazz Nights werden Sie in ihren Bann ziehen. Und das Beste daran ist, dass Sie nie wissen, was Sie erwartet. Von bezaubernden Dixieland-Ensembles über mitreißenden Bebop bis hin zu hypnotisierenden Fusion-Jazz-Klängen – jede Woche präsentieren wir Ihnen eine vielfältige Auswahl an Jazzstilen, die Ihre Sinne ansprechen werden. Unsere Jazz Nights im "Hidén Harlekin" sind nicht nur ein musikalisches Erlebnis, sondern auch eine Gelegenheit, neue Freunde zu finden und Gleichgesinnte zu treffen. In unserer gemütlichen Lounge können Sie sich mit anderen Jazzliebhabern austauschen und Ihre Leidenschaft für diese einzigartige Kunstform teilen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Teil dieser aufregenden Jazzszene in Zug zu sein. Treten Sie mit uns ein in die Welt des Jazz, entdecken Sie talentierte Musiker aus der ganzen Welt und erleben Sie unvergessliche Abende im "Hidén Harlekin". Wir freuen uns darauf, Sie bei unseren wöchentlichen Jazz Nights willkommen zu heißen!

https://hidenharlekin.com/

Hidén Harlekin Jazz Club
Bahnhofstrasse 30
6300
Zug

Join us for a delightful adventure with rhythmic games, super stories and children's songs! For children aged 1 to 3 years. Discover the world around us with the help of rhythmic games, super stories and children's songs! Join us for a delightful adventure in a playful, cozy and safe learning environment, where together with our children, we will learn how to awaken the love for language and boost early literacy skills. A new and stimulating program awaits each time! Parents, grandparents, aunts and uncles - everyone with children aged 1 to 3 years is cordially invited. In collaboration with Academicus.

https://www.bibliothekzug.ch

Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300
Zug
041 728 23 13

Feierliche Einweihung des aufgewerteten Pfisterareals. Ende 2023 wurde der Platz auf dem Pfisterareal saniert, nun lädt die Gemeinde Thalwil zur feierlichen Einweihung des neu gestalteten Platzes ein. Diese findet am Samstag, 15. Juni 2024, mit einem abwechslungsreichen Programm von 10 Uhr morgens bis kurz vor Mitternacht statt. Sämtliche Unterhaltungspunkte und Aktivitäten sind kostenlos. Seit der Sanierung des Vorplatzes Ende 2023 laden eine Pergola und Sitzbänke zum Verweilen auf dem Pfisterareal ein. Dank der Ebnung des Platzes kann dieser nun zudem besser für Veranstaltungen genutzt werden. Dies nimmt die Gemeinde Thalwil zum Anlass, den neu gestalteten Platz am Samstag, 15. Juni 2024, mit einem bunten Programm einzuweihen. Organisiert wird die Einweihungsfeier von der Fachstelle Kultur der Gemeinde. Gestartet wird morgens um 10 Uhr mit einem gemütlichen Frühstück und musikalischer Begleitung des Jugendchors Thalwil im Garten des Pfisterhauses. Ab 12 Uhr bietet der Foodtruck «FAINO» ukrainische Spezialitäten vor der Pfisterschüür an. Familien, auch solche mit Kleinkindern, werden nachmittags von 14 bis 17 Uhr auf dem Pfisterareal bestens unterhalten, entweder beim Basteln mit der Krea-Box, beim Musizieren und Spielen mit Sagadula, der Ludothek, oder einem Geschicklichkeitsspiel des Vereins OL Zimmerberg (OLZ). Jugendliche und Erwachsene können mit dem Schachclub Zimmerberg im Garten des Pfisterhauses Schach spielen oder im nahe gelegenen Plattenpark mit dem Pétanque Club Thalwil eine Partie Pétanque geniessen. Die Soziokulturelle Animatorin Marisa König Beatty und die Autorin Samira El Maawi fragen Besuchende an einem Tisch auf dem Pfisterareal, unter welchen Bedingungen sie sich zugehörig fühlen; sei es in der Gesellschaft, an einem Ort, einer Gruppe, etc. Theaterinteressierte können im Museum die Ausstellung über Oskar Eberle «Theaterpionier aus Leidenschaft» besuchen. Auch das Café International, der Verein «KulTWerk», der Kafi Treff und das Familien Café sind im und vor dem Pfistertreff vertreten. Das Abendprogramm beginnt um 17.30 Uhr in der Trotte mit einem Konzert von soprabasso Blockflöten-Orchester Zürichsee, gefolgt vom Akkordeon-Orchester Zürichsee auf der Aussenbühne. Nach der Eröffnungsrede des Gemeinderats Davide Loss um 19.30 Uhr spielt dort die Thalwiler Band «Kodact» Indie-Rock-Pop. Zum Abschluss lädt eine «Silent Disco», bei der die Musik über Funkkopfhörer anstelle Lautsprecherboxen gehört wird, mit den DJs «Willson» und «Stil und Takt» bis gegen Mitternacht zum Tanzen unter dem Sternenhimmel ein. Die beiden DJs spielen einen Mix aus Dance, House und Techhouse. Speziell für das Fest und das Pfisterareal haben Künstlerinnen und Künstler des Vereins «ThalwilerHofKunst» Flaggen gestaltet. Ausserdem präsentieren sich die am Fest beteiligten Vereine. Der Kiwanis Club Thalwil/Zimmerberg bietet an einem eigenen Stand Getränke an. Das Fest und alle Aktivitäten sind kostenlos, das kulinarische Angebot ist kostenpflichtig. Das vollständige Festprogramm finden Interessierte nachfolgend. Das Fest findet bei jeder Witterung statt. Bei Schlechtwetter werden die Programmpunkte in die Innenräume verlegt.

Pfisterareal
Alte Landstrasse 100
8800
Thalwil

Mit der Leseanimatorin Silja Schindler reisen wir in die bunte Welt der Verse, Fingerspiele und Lieder. Lassen Sie Ihr Kind Sprache hautnah erleben und geniessen Sie die gemeinsame Zeit. - Wir bitten um eine Anmeldung, die Platzzahl ist beschränkt: 044 789 75 50, stadtbibliothek@waedenswil.ch oder an der Theke Für alle Kinder zwischen 9 Monaten und 3 Jahren mit ihren Eltern, Grosseltern oder anderen Bezugspersonen. 

https://www.bibliotheken-zh.ch/waedenswil

Stadtbibliothek
Schönenbergstrasse 21
8820
Wädenswil

Erfahrungen - Geschichten - Musik. Ein Fest für Geflüchtete, Zugewanderte und Einheimische. Der kantonale Zuger Flüchtlingstag am 15. Juni gibt Antwort auf die Frage, was gutes Leben ausmacht. Von 14:00 - 19:15 Uhr erwartet die Gäste im Reformierten Kirchenzentrum Zug ein abwechslungsreiches Programm. Der internationale Flüchtlingstag ermöglicht einen vielfältigen Einblick in die Erfahrungen von geflüchteten Menschen. Der Besuch auch einzelner Teile des Programms ist sehr gut möglich. Ab 14:00 Uhr Einladender Auftakt Kaffee und Tee stehen für Besuchende bereit. In Begleitung dürfen Kinder spielen und malen. In vier 30-minütigen Workshops besteht die Möglichkeit, mit Regierungsrat Andreas Hostettler über Asylpolitik, mit Abdullah Moradi über das Berner Flüchtlingsparlament, mit Samuel Mengisteab über das Beratungsangebot Paxion zu sprechen oder in der reformierten Kirche mit Ennio Solomko zu trommeln. Gute Worte – kraftvolle Lieder Kantonsrätin Ronahi Yener und Regierungsrat Martin Pfister sprechen ein Grusswort: Was heisst gutes Leben für Politik und Gesundheitsleben? Der Chor Zug unter der Leitung von Christof Tschudi singt Lieder, die Kraft und Verbundenheit bezeugen. Dazwischen lesen Geflüchtete und Einheimische kurze Texte über «Über Leben». Ab 17:15 Uhr Stärkende Nahrung für den Weg Ein ukrainisches Kochteam sorgt für kulinarisches Wohlbefinden. 18:15 Uhr Statements von geflüchteten Menschen zum guten Leben, ein Kurzfilm des ukrainischen Filmemachers Andrii Hupalo und Klänge der Saz, einer Langhalslaute, virtuos gespielt von Cahit Dilce, prägen den Abschluss.

https://www.ref-zug.ch

Reformiertes Kirchenzentrum
Bundesplatz
6300
Zug
Die Guggenmusik Steischränzer darf dieses Jahr das Steinhauser Dorffest durchführen. Nebst einem Kindernachmittag und Live-Musik fehlen selbstverständlich auch Essens- und Getränkestände nicht. Wer es lieber stehend mag findet an der Bar seinesgleichen. Auch den EM-Fussballmatch der Schweizer Nationalmannschaft verpasst du bei uns nicht, wir übertragen ihn live. 14.00h Kindernachmittag 15.00h Public Viewing EM Spiel Schweiz - Ungarn 17.00h Auftritt Rutinlega 18.30h Ehrung für besondere Leistungen der Gemeinde Steinhausen 20.00h Auftritt Erica Arnold
Dorfplatz
Dorfplatz
6312
Steinhausen

Malya - Traum oder Wirklichkeit" ist die nächste Grossproduktion der TDC dance company, die im Juni 2024 im Theater Casino Zug auf die Bühne kommt. TDC präsentiert «MALYA – Traum oder Wirklichkeit»: Ein fesselndes Tanzprojekt im Theater Casino Zug Die TDC Dance Company & School (TDC) bereitet sich gerade darauf vor, die Bühne des Theater Casino Zug mit ihrem neuesten Tanzprojekt «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» zu erobern. Vom 14. bis 16. Juni 2024 verspricht diese Inszenierung ein unvergessliches Erlebnis für Tanz- und Musikliebhaber zu werden. Das Projekt «MALYA – Traum oder Wirklichkeit», initiiert vom Zuger Verein, wird seit letztem Sommer in den Companyklassen der TDC erarbeitet. 87 Tänzer:innen im Alter von 8 bis 25 Jahren stehen Mitte Juni auf der Bühne des Theater Casino Zug. Das Projekt verbindet Tanz mit eigens für dieses Projekt produzierter Musik. Hinter dem fesselnden Schauspiel steht die Zusammenarbeit eines vielseitigen Teams bestehend aus neun Choreografinnen, einer Produktions- und Kostümleitung und einem Licht- und Bühnentechniker. Das Projektteam, unter der Leitung von Sandra Gautschi, hat unermüdlich daran gearbeitet, die Traumwelt von "MALYA" zum Leben zu erwecken. Jede Choreografin brachte ihre Perspektive und Kreativität ein, um mitreissende und faszinierende Tänze zu schaffen, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Das Besondere am Projekt: Die Musik "Dieses Projekt ist für uns etwas ganz Besonderes", erklärt Sandra Gautschi. "Zum ersten Mal ist die Musik eigens für dieses Projekt konzipiert und produziert worden. Es war eine völlig neue Art, eine Choreografie anzugehen, da die finalen Lieder zum Teil erst nach Teilerarbeitung der Choreografie folgten." Komponisten und Produzenten sind der Zuger Paul Ban und der Zürcher Moritz Laupert. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte musikalisch zu untermalen und die Handlung durch die Musik zu verstärken. Die Bühne des Theater Casino Zug wird zum Schauplatz dieses kreativen Zusammenspiels. Mit einer Mischung aus Musik, Technik, Leidenschaft und Ausdruckskraft wird «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» die Herzen der Zuschauer berühren und sie auf eine tänzerische und musikalische Reise durch die Welt der Träume mitnehmen.

https://www.tdc-dance.ch/

Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300
Zug

Erleben Sie FAME - eine Musical für die ganze Familie, voller berührende Momente, humorvoller Szenen und wunderschöner Musik! Ab dem 15. Juni 2024 wird in der Kulturschachtle NEU jetzt auch ein Musical gespielt! Die Musical Academy Merete Amstrup präsentiert ihre eigene Interpretation des berühmten Broadway-Musicals "FAME". "Fame" erzählt die bewegende Geschichte von Schülern an der New York City High School of Performing Arts, die ihre Träume und Leidenschaften für Schauspiel, Musik und Tanz verfolgen. Freuen Sie sich auf mitreißende Hits wie Fame, Bring on Tomorrow und I Want to Make Magic. Diese Aufführung ist perfekt für die ganze Familie - ob jung oder alt, groß oder klein! Erleben Sie mit Schülerinnen und Schülern des Musicalvereins Musical Academy Merete Amstrup eine unvergessliche Show voller Tanz, Gesang und Entertainment.

http://www.mtproductions.ch

Kulturschachtle
Schulhausstrasse 5
8134
Adliswil

Wer kennt sie nicht die fantastische Geschichte von Peter Pan, dem furchtlosen Jungen, der niemals Erwachsen werden will. Er ist der Anführer der verlorenen Kinder. Sie leben ein aufregendes Leben zwischen Meerjungfrauen, Indianern, Elfen und gefährlichen Piraten. Doch manchmal haben sie Sehnsucht nach Geschichten, wie sie Mütter ihren Kindern erzählen. Was Peter Pan und seine Freunde alles erleben, erfahren die Zuschauer in einer turbulenten und humorvollen Eigenfassung von Thomas Lüdi vom KinderJugendTheater.

https://www.kinderjugendtheater.ch

Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Seesicht-Theater
Holzmoosrütistrasse 48
8820
Wädenswil

Der Chor unter der Leitung von Bernhard Weber singt Folksongs aus England, Irland, Schottland und den USA, begleitet von André Desponds (Klavier) und Oleksandra Fedosova (Violine).

https://www.pizzicanto.ch

Veranstalter:
Pizzicanto-Chor
8942
Oberrieden
Reformierte Kirche
Alte Landstrasse 36a
8942
Oberrieden

Gitarrenklänge, mal leidenschaftlich mal zart, Flötentöne, die sich aufschwingen in luftige Höhen, und die Welt wird besungen durch den inspirierten Blick des Dichters. In diesem Konzert darf das Duo Tomo (Gitarre: Nana Hiwatari, Gesang: Chiharu Sato) den renommierten Flötisten Jiro Yoshioka aus Tokio als Gast begrüssen und so als „Trio Tomo“ ein vielfältiges Programm präsentieren. Die drei japanischen Musiker haben ihre Musikstudien in der Schweiz abgeschlossen und freuen sich, dass sie nun hier ein gemeinsames Konzert bestreiten können. Beginnend mit deutschen Arien von Georg Friedrich Händel, stimmen danach französische Kompositionen sehnsüchtige Töne voller Liebespoesie an, leidenschaftliche spanische Musik gesellt sich zu farbenfrohen südamerikanischen Werken. Dieser musikalische Blumenstrauss wird vom Trio Tomo in verschiedenen Ensembles aus Gesang, Gitarre und Flöte aufgeführt. Trio Tomo Konzert mit Gesang, Flöte und Gitarre Georg Friedrich Händel (1685-1759) Meine Seele hört im Sehen HWV207 Süsse Stille, sanfte Quelle HWV205 Flammende Rose, Zierde der Erden HWV210 William Walton (1902-1983) Aus Five Bagatelles 1 und 2 Albert Roussel (1869-1937) Deux Poèmes de Ronsard pour chant et flûte op. 26 Rossignol, mon mignon... Ciel, aer et vens... Francois Borne (1862-1929) Fantasie brillante sur Carmen Heitor Villa-Lobos (1887-1959) Assobio a Jato (The Jet Whistle) Manuel de Falla (1876-1946) Siete canciones populares españolas 

https://www.gewuerzmuehle.ch

Gewürzmühle
St. Johannes-Strasse 40
6300
Zug

Träume des Orients Zugreisen können sich gerne mal in die Länge ziehen. Man sitzt da und wartet, bis man ankommt. Da kommt einem die Möglichkeit, die Zeit zu vertreiben gerade Recht vor allem, wenn es sich dabei um Träume und Geschichten handelt! Wir von der Jugendmusik Ägerital laden Sie herzlich zu unserem Jahreskonzert “Träume des Orients” am Samstag, 15. Juni in der Maienmatt ein! Auf dem Weg in den Orient werden wir Sie mit fantastischen Stücken in die Welt der Träume verführen. Von packenden Geschichten aus der Filmwelt über bekannte Hits der 80er bis zu atemberaubenden, exklusiven Konzertliedern werden Sie alles hören.

Mehrzweckanlage Maienmatt
Alosenstrasse 6
6315
Oberägeri

Die wahrscheinlich vielseitigste Jazzband der Welt „Ein Haufen wunderbarer und dynamischer Musiker, es macht Spaß, ihnen zuzusehen und zuzuhören“ (Mimi Blais, Queen of Ragtime) Die acht Mitglieder der Bohém Ragtime Jazz Band besitzen zwanzig Instrumente, und sie spielen sie auch alle! Ganz zu schweigen von anderen Besonderheiten wie anderen instrumentenähnlichen Werkzeugen zum Lärmen, A-cappella-Gesang oder gelegentlichem Tanz. Die Band spielt fast so viele Stile wie Instrumente. Ihre Konzerte versetzen Sie zurück in die Teenager-, Zwanziger- und Dreißigerjahre des letzten Jahrhunderts und bieten neben der Musik auch viel Humor und Freude. Neben dem Schwerpunkt auf amerikanischer Musik sind auch alte ungarische Jazz-Songs ein wichtiger Bestandteil des Repertoires. Der Besuch eines ihrer Auftritte ist ein ideales Programm für Menschen aller Altersgruppen, vom Baby bis zur Urgroßmutter. (Lassen Sie auch den Urgroßvater nicht zu Hause.) Die Band ist auf den größten Jazzfestivals in Europa und Nordamerika aufgetreten, darunter Montreux, Pori, Sacramento, Breda, Ascona, Oslo, Dresden, Bude, Rimini, Berlin und viele andere. Ihre Auftritte haben den Kreis ihrer Fans von Großbritannien bis Italien, von Rumänien bis Kanada erweitert. Die Band hat im Laufe der Jahre 21 Alben aufgenommen. Seit 1992 organisieren sie das Internationale Bohém-Festival. Bandmitglieder: József Lebanov trumpet (band member since 1993) Zoltán Mátrai clarinet, tenor saxophone, alto saxophone, baritone saxophone, flute (band member since 2000) Zsolt Bera trombone (band member since 2018) Tamás Ittzés piano, violin, Stroh violin, vocal, arranger, band leader (band member since 1985) Miklós Lázár violin, vocal (band member since 1985) Csaba Hegedüs banjo, guitar (band member since 2017) József Török tuba, string bass (band member since 1988) Alfréd Falusi drums (band member since 1987)

https://www.restaurant-villette.ch

Villette
Villettepark
6330
Cham
041 780 55 36

Das Jugendorchester Baar taucht ein in die Welt der bewegten Bilder, mit bekannten und weniger bekannten Melodien aus Kino und der Welt der Serien. Wir bieten den Soundtrack zum Kino im Kopf.

https://www.musikschule-baar.ch

Veranstalter:
Musikschule Baar
Dorfmatt
6340
Baar
041 769 03 41
Schulhaus Sennweid
Deinikonerstrasse
6340
Baar

DAS grosse Jahreskonzert des chor rezeptfrei Wädenswil. Laut-leise, traurig-fröhlich, ernsthaft-lustig, hell-dunkel, schnell-langsam; all diese Facetten des Lebens bestimmen das diesjährige Konzert!

https://chor-rezeptfrei.ch

Veranstalter:
Chor rezeptfrei
8820
Wädenswil
Kulturhalle Glärnisch
Glärnischstrasse 5
8820
Wädenswil

Drei musikalische Weltenbummler treffen sich im Trio. Sie bewegen sich seit vielen Jahren im Spannungsfeld zwischen Klassik, Jazz und orientalischer Musiktradition. Alle drei halten Ohren und Geist weit offen, schauen über den Tellerrand des Gewohnten hinaus und lieben es, mit eigenem und fremdem Material zu improvisieren. Das Publikum darf sich auf ein Konzert voller Überraschungen gefasst machen! Martin Schumacher Klarinette, Türkische Klarinette, Bassklarinette Christian Berger Oud, Rahmentrommel Dominic Doppler Drums, Percussion

https://www.winkelhalden.ch/veranstaltungen

Veranstalter:
Kultur im Winkel
8942
Oberrieden
Winkelhalden
Haldenstrasse 3A
8942
Oberrieden

Zuger Kammerchor goes Swiss! Nach dem erfolgreichen Konzertprojekt «Chormusik aus Skandinavien» im Jahr 2023 widmet sich der Zuger Kammerchor in diesem Jahr Kompositionen aus der Heimat. Das Konzertprogramm «Swiss Choral Music» beinhaltet neuere Chorwerke in allen vier Landessprachen sowie in lateinischer und englischer Sprache. Die ausgewählten berührenden und begeisternden Highlights repräsentieren die Vielfalt und Qualität der Schweizer Chormusik. Sie werden das Publikum in ihren Bann ziehen. Ergänzt wird das Programm durch Klaviermusik aus der Schweiz zu vier Händen.

https://www.kollegium-stmichael.ch

Kollegium St. Michael
Zugerbergstrasse 3
6300
Zug
Kapelle

Musik aus aller Welt. rhythmisch schwungvoll genauso, wie zart und leise, sind die Töne im Programm "Noten-Tanz" im Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Zug-Baar. Das Akkordeon-Orchester Zug-Baar lädt unter dem Titel "Noten-Tanz" zum Jahreskonzert 2024 ein. Unter der Leitung von Sergej Simbirev spielt das Orchester Werke von Albéniz, Borodin, Kölz, Piazzolla, Prada, Tschaikowsky und Verdi. Als Gäste eingeladen sind je ein Ensemble der Musikschule Hünenberg (die Moos-Band, Geschwister Moos und N. Villiger) sowie ein Ensemble der Musikschulen Zug und Cham (der Ost-Express). Die Ensembles stehen am Konzertabend ebenfalls unter der Leitung von Sergej Simbirev. Geniessen Sie einen Abend mit vielseitiger Akkordeon-Musik, schwungvolle Spanische Notentänze ebenso wie leiste, ruhige musikalische Melodien. Das Musikstübli ist ab 18:30 Uhr geöffnet (Getränke, Wienerli und Kartoffelsalat).

https://www.aozb.ch

Veranstalter:
Akkordeon-Orchester Zug-Baar
6300
Zug
Gemeindesaal
Marktgasse
6340
Baar

Im Rahmen des Albisstrassenfest 2024 führt der Verein zh-innovativ.ch wieder das beliebte Openair am Albisstrassenfest durch. Der Verein zh-innovativ.ch , der Adliswiler Verein für innovative Veranstaltungen wird von folgenden starken Partnern unterstützt: Programmgestaltung: MORE THAN SOUNDS, der Eventlocation - einzigartig in der Umgebung, Barbetrieb: RESTAURANT RÖSSLI, best in Town von Kunden-Bewertungen und „gut essen“ der Platform für Restaurantbewertungen so wie ausgezeichnet der besten 10% der auf TripAdvisor gelisteten Restaurants. Kulinarisches: BBKuh, Meat meets Heat Event- und Bühnentechnik: EVENTTECH Veranstaltungstechnik, Ton- und Lichttechnik, sowie dieses Jahr mit LED-Screen LINE-UP: Ab 14:00 Uhr wird die Band „INFUSION“ Jazz-, Funk- und Fusion-Tunes, auf der Tanzfläche für perfekte Stimmung sorgen. Zum Repertoire gehören Songs aus den 70ern und 80ern sowie zeitgenössische Musikstücke. Ab 16:00 Uhr Die Band „VAN GARDEN“ bekannt aus der Region mit ihrem unverkennbaren Funk-, Rock,- Jazz,- and Blues wo auch schon im More than Sounds Adliswil das Publikum von den Stühlen riss. Ab 18:00 Uhr darf auf keinem Fall „2ND HELPING“, Rock&Pop Coverband fehlen. Wer die Band verpasst hat, hat was verpasst. Die Songs sind nicht von ihnen, aber die Emotionen schon. Seit bald 25 Jahren begeistern 2nd Helping das Publikum mit einer würzigen Mischung aus Rock und Pop. Die Adliswiler Formation spielen geschmackvolle Songs die man immer wieder gerne hört. Überlegt nicht, kommt vorbei. Wir freuen uns sehr auf das Albisstrassenfest und natürlich auf euch…

https://www.zh-innovativ.ch

Bahnhofplatz Brugg
Bahnhofplatz
8134
Adliswil

Musik und Tanzaufführung in der Kirche St. Oswald. Der Jesuit P. Saju George tanzt zu den Liedern aus dem Kirchengesangbuch. Gestaltung des Gottesdienstes: Pfarrer Reto Kaufmann, P. Saju George SJ und Toni Kurmann SJ, Lassalle Haus. Kollekte zugunsten des Kulturzentrums Kalahrdaya in Kalkutta, Indien, ein Projekt der Stiftung Jesuiten weltweit Schweiz.

https://www.kath-zug.ch

Kirche St. Oswald
St. Oswalds-Gasse 5
6300
Zug

Zwei junge, in Zürich lebende Musikvirtuosen, die Pianistin Paulina Maslanka, und der Klarinettist Barnabàs Völgyesi, spielen am 16. Juni 2024 zwei grosse Klassiker der Klarinetten-und Klavierliteratur. Die Klarinettensonate op.120 Nr. 2. von Johannes Brahms und das Grand Duo Concertant von Carl Maria von Weber. Abgerundet wird das Konzert mit zwei Tangos von Astor Piazzolla aus "Die Geschichte des Tangos".

https://www.crossoverkonzertverein.com/

Bühne Rössli
Albisstrasse 1
8932
Mettmenstetten
Gasthaus zum Weissen Rössli

Malya - Traum oder Wirklichkeit" ist die nächste Grossproduktion der TDC dance company, die im Juni 2024 im Theater Casino Zug auf die Bühne kommt. TDC präsentiert «MALYA – Traum oder Wirklichkeit»: Ein fesselndes Tanzprojekt im Theater Casino Zug Die TDC Dance Company & School (TDC) bereitet sich gerade darauf vor, die Bühne des Theater Casino Zug mit ihrem neuesten Tanzprojekt «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» zu erobern. Vom 14. bis 16. Juni 2024 verspricht diese Inszenierung ein unvergessliches Erlebnis für Tanz- und Musikliebhaber zu werden. Das Projekt «MALYA – Traum oder Wirklichkeit», initiiert vom Zuger Verein, wird seit letztem Sommer in den Companyklassen der TDC erarbeitet. 87 Tänzer:innen im Alter von 8 bis 25 Jahren stehen Mitte Juni auf der Bühne des Theater Casino Zug. Das Projekt verbindet Tanz mit eigens für dieses Projekt produzierter Musik. Hinter dem fesselnden Schauspiel steht die Zusammenarbeit eines vielseitigen Teams bestehend aus neun Choreografinnen, einer Produktions- und Kostümleitung und einem Licht- und Bühnentechniker. Das Projektteam, unter der Leitung von Sandra Gautschi, hat unermüdlich daran gearbeitet, die Traumwelt von "MALYA" zum Leben zu erwecken. Jede Choreografin brachte ihre Perspektive und Kreativität ein, um mitreissende und faszinierende Tänze zu schaffen, die das Publikum in ihren Bann ziehen. Das Besondere am Projekt: Die Musik "Dieses Projekt ist für uns etwas ganz Besonderes", erklärt Sandra Gautschi. "Zum ersten Mal ist die Musik eigens für dieses Projekt konzipiert und produziert worden. Es war eine völlig neue Art, eine Choreografie anzugehen, da die finalen Lieder zum Teil erst nach Teilerarbeitung der Choreografie folgten." Komponisten und Produzenten sind der Zuger Paul Ban und der Zürcher Moritz Laupert. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte musikalisch zu untermalen und die Handlung durch die Musik zu verstärken. Die Bühne des Theater Casino Zug wird zum Schauplatz dieses kreativen Zusammenspiels. Mit einer Mischung aus Musik, Technik, Leidenschaft und Ausdruckskraft wird «MALYA - Traum oder Wirklichkeit» die Herzen der Zuschauer berühren und sie auf eine tänzerische und musikalische Reise durch die Welt der Träume mitnehmen.

https://www.tdc-dance.ch/

Theater Casino
Artherstrasse 2-4
6300
Zug

The intensity of the breath before the voice, mit BEWEGT-BILD, Anna Dahinden (Tanz) und Noah Punkt (Kontrabass), Zürich Menschen. Kontrabass. Körper. Bewegung. Raum. Linien. Texturen. Atmosphäre. BEWEGT-BILD ist eine abstrakte Performance – frei von konkretem Inhalt. Bewegte und klingende Stills ohne Narration. Wie wenig künstlerische Aktion braucht es, damit diese Bilder entstehen können? Wie fein können künstlerische Linien gezogen werden, damit ein Raum sich umformen lässt? Weitere Informationen: Diese Veranstaltung ist im Eintrittspreis inbegriffen und findet in deutscher Sprache statt.

https://www.kunsthauszug.ch

Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
6300
Zug
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 12.00-18.00, Samstag/Sonntag 10.00-17.00

Lernen Sie an diesem ereignisreichen Tag den Luchs und die Libellen besser kennen: eine Raubkatze auf vier Pfoten, ein Insekt mit vier Flügeln. Beide sind sie leise unterwegs. Ein buntes Programm mit vielen Attraktionen für Gross und Klein macht den Tag zum unvergesslichen Event.

https://www.wildnispark.ch

Veranstalter:
Wildnispark Zürich
8135
Langnau am Albis
Wildnispark Langenberg
Wildparkstrasse 21
8135
Langnau am Albis

Das Jahreskonzert des Jodlerdoppelquartett Zug findet dieses Jahr erstmal an einem Sonntag Nachmittag statt. Wir präsentieren Jodel Melodien mit dem Jodlerdoppelquartett Zug unter der Leitung von Norma Widmer, Ebikon und einem Klubeigenen Jodelduett. Weiter zu hören sind die Jungjutzer am Mythem Schwyz und Unterhaltung mit Ländler - und Volksmusik mit dem HD Cecile Thalmann Schüpfheim. Es wir eine Festwirtschaft mit kleinem Imbiss, Kaffee und Kuchen, sowie weiteren Getränken geben. 

Burgbachsaal
Dorfstrasse 12
6300
Zug

Das Trio Cantique präsentiert in einem beschwingten Konzert unter freiem Himmel im Hernerpark Horgen Evergreens und Schlager aus der Zeit von den Comedian Harmonists, 20-er und 30-er Jahren des 20. Jahrhunderts. Lieder wie "Mein kleiner Grüner Kaktus", "Oh Donna Klara", "Wochenend und Sonnenschein", "Am Sonntag will mein Süsser mit mir Segeln geh'n". Dazu wird Kaffee und Kuchen u.a. serviert. - Tickets auf www.hernerpark-serenaden.ch oder an der Konzertkasse Bei schönen Wetter findest das Konzert vor dem Badepavillon unter freien Himmel statt, bei schlechtem Wetter ist es im Pavillon. 

https://hernerpark-serenaden.ch

Hernerpark
Seegartenstrasse 45
8810
Horgen

Der Chor unter der Leitung von Bernhard Weber singt Folksongs aus England, Irland, Schottland und den USA, begleitet von André Desponds (Klavier) und Oleksandra Fedosova (Violine).

https://www.pizzicanto.ch

Veranstalter:
Pizzicanto-Chor
8942
Oberrieden
Katholische Kirche Heilig Chrüz
Alte Landstrasse 46
8942
Oberrieden

Zuger Kammerchor goes Swiss! Nach dem erfolgreichen Konzertprojekt «Chormusik aus Skandinavien» im Jahr 2023 widmet sich der Zuger Kammerchor in diesem Jahr Kompositionen aus der Heimat. Das Konzertprogramm «Swiss Choral Music» beinhaltet neuere Chorwerke in allen vier Landessprachen sowie in lateinischer und englischer Sprache. Die ausgewählten berührenden und begeisternden Highlights repräsentieren die Vielfalt und Qualität der Schweizer Chormusik. Sie werden das Publikum in ihren Bann ziehen. Ergänzt wird das Programm durch Klaviermusik aus der Schweiz zu vier Händen.

https://www.kollegium-stmichael.ch

Kollegium St. Michael
Zugerbergstrasse 3
6300
Zug
Kapelle

Öffentliche Führung: Ziegel für die Burg Neu-Aspermont - Nachbau und Brand mittelalterlicher Hohlziegel. Das Ziegelei-Museum stellte 2022 zusammen mit der Gasser Ceramic AG und dem Bündner Burgenverein neue Ziegel für den Abschluss der Restaurierung her. Die Führung gibt Einblick in den Brand und zeigt live die Herstellung eines Hohlziegels.

https://www.ziegelei-museum.ch

Ziegelei-Museum
Riedstrasse 9
6330
Cham

DAS grosse Jahreskonzert des chor rezeptfrei Wädenswil. Laut-leise, traurig-fröhlich, ernsthaft-lustig, hell-dunkel, schnell-langsam; all diese Facetten des Lebens bestimmen das diesjährige Konzert!

https://chor-rezeptfrei.ch

Veranstalter:
Chor rezeptfrei
8820
Wädenswil
Kulturhalle Glärnisch
Glärnischstrasse 5
8820
Wädenswil

Frühlingszeit bedeutet fürs Ensemble Montaigne Laborzeit! Dieses Konzertformat ermöglicht einen Blick auf die Schreibtische einiger Komponierender des Jetzt. Das Programm besteht aus sechst Stücken, die sich alleine durch ihre Vielfalt verbinden. Die beiden Konzerte werden zu einem Erlebnis: Auf ruhige, fest meditative Musik folgen Stücke mit fast maximaler Anspannung und Aktivität.

https://www.gewuerzmuehle.ch

Gewürzmühle
St. Johannes-Strasse 40
6300
Zug

Die «Freie Bühne Walchwil» geht in eine weitere Runde. Vom Dienstag, 11. Juni 2024, bis am Mittwoch, 3. Juli 2024, heisst es auf dem Dorfplatz wieder «Sehen, gesehen werden und ausprobieren». Die Freie Bühne ist eine Plattform für alle Laien, Künstlerinnen und Künstler, die Freude daran haben, etwas aufzuführen. Ob Musik, Theater, Tanz oder etwas Ausgefallenes. Es ist (fast) alles möglich. Bei guter Witterung finden die Veranstaltungen auf dem Dorfplatz statt. Bei schlechtem Wetter im Pfarreisaal oder direkt im Riviera Café. Bewirtet werden Sie von der «Fyrabig Metzg». Irene und Remo Heinrich beleben während der Freien Bühne das Riviera Café. Das Riviera Café öffnet jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Kommen Sie vorbei und erleben Sie Kultur im Zentrum von Walchwil in ihrer ganzen Vielfalt!

https://www.walchwil.ch

Veranstalter:
Kulturkommission
6318
Walchwil
Dorfplatz
6318
Walchwil

Mitwirkende: Chor Cum Anima (Leitung: Simon Haldemann) Jugendorchester I (Leitung: Michael Raeber-Köck) Jugendorchester II (Leitung: Lukas Meister) Kinderchor Moskitos (Leitung: Angela Studer) Stiftsschul-Band (Leitung: Alexandra Reust)

https://www.stiftsschule-einsiedeln.ch

Theatersaal der Stiftsschule
Holzhofstrasse
8840
Einsiedeln

Studierende der SAMTS Musical & Theatre School präsentieren Highlights aus ihren Semesterarbeiten. An 5 Abenden stehen die Studierende der Musical- und Schauspielausbildungen auf der Bühne des turbine theaters und nehmen Sie mit auf eine Reise in die Welt von packenden Schauspielszenen und mitreissenden Musicalsongs. Das Programm und die Darsteller:innen variieren an jedem Abend.

https://www.turbinetheater.ch

Turbine Theater
Spinnereistrasse 19
8135
Langnau am Albis
044 713 12 21

Reime und Fingerverse für Kleinkinder von 0 Jahren bis Kindergarteneintritt. Tauchen Sie gemeinsam mit ihrem Kind in diese Welt der Verse, Liedli und Fingerspiele ein. Lassen Sie Ihr Kind Sprache hautnah erleben und geniessen Sie die gemeinsame Zeit!

https://www.bibliothek-ottenbach.ch

Bibliothek
Affolternstrasse 5
8913
Ottenbach

Erleben Sie FAME - eine Musical für die ganze Familie, voller berührende Momente, humorvoller Szenen und wunderschöner Musik! Ab dem 15. Juni 2024 wird in der Kulturschachtle NEU jetzt auch ein Musical gespielt! Die Musical Academy Merete Amstrup präsentiert ihre eigene Interpretation des berühmten Broadway-Musicals "FAME". "Fame" erzählt die bewegende Geschichte von Schülern an der New York City High School of Performing Arts, die ihre Träume und Leidenschaften für Schauspiel, Musik und Tanz verfolgen. Freuen Sie sich auf mitreißende Hits wie Fame, Bring on Tomorrow und I Want to Make Magic. Diese Aufführung ist perfekt für die ganze Familie - ob jung oder alt, groß oder klein! Erleben Sie mit Schülerinnen und Schülern des Musicalvereins Musical Academy Merete Amstrup eine unvergessliche Show voller Tanz, Gesang und Entertainment.

http://www.mtproductions.ch

Kulturschachtle
Schulhausstrasse 5
8134
Adliswil

Die «Freie Bühne Walchwil» geht in eine weitere Runde. Vom Dienstag, 11. Juni 2024, bis am Mittwoch, 3. Juli 2024, heisst es auf dem Dorfplatz wieder «Sehen, gesehen werden und ausprobieren». Die Freie Bühne ist eine Plattform für alle Laien, Künstlerinnen und Künstler, die Freude daran haben, etwas aufzuführen. Ob Musik, Theater, Tanz oder etwas Ausgefallenes. Es ist (fast) alles möglich. Bei guter Witterung finden die Veranstaltungen auf dem Dorfplatz statt. Bei schlechtem Wetter im Pfarreisaal oder direkt im Riviera Café. Bewirtet werden Sie von der «Fyrabig Metzg». Irene und Remo Heinrich beleben während der Freien Bühne das Riviera Café. Das Riviera Café öffnet jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Kommen Sie vorbei und erleben Sie Kultur im Zentrum von Walchwil in ihrer ganzen Vielfalt!

https://www.walchwil.ch

Veranstalter:
Kulturkommission
6318
Walchwil
Dorfplatz
6318
Walchwil

Die Musikdozentin und Autorin liest aus ihrem Kinderbuch "Geburtstagsfest im Wald" vor. Die Zwerge Olf, Xina und Tupf leben gemeinsam in einer gemütlichen Waldhütte. Während Olf auf Kräutersuche unterwegs ist, bereiten Xina und Tupf für ihn ein Geburtstagsfest auf der Waldlichtung vor. Da wird gekocht, gebacken, dekoriert und tanzen geübt, bis die Sonne über der alten Eiche steht. Doch wo bleibt nur Olf? Wird er das bis ins letzte Detail liebevoll vorbereitete Fest noch erleben? Er ist nämlich auf dem Heimweg von einer Brücke gestürzt und hat sich dabei das Bein verletzt. Gut, dass ihm mit den gesammelten Kräutern geholfen werden kann und sie zum Schluss alle gemeinsam ein unvergessliches Geburtstagsfest feiern können. Béatrice Gründler singt und erfindet Geschichten, seit sie denken kann. So erschienen viele Liederhefte inkl. CD, Kinderbilderbücher, Musicals sowie Methodensammlungen von ihr in diversen Verlagen. Sie unterrichtet an der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen sowie in der Lehrerweiterbildung im In- und Ausland und schreibt regelmässig musikdidaktische Fachbeiträge.

https://www.buchhaus.ch

Bücher Balmer
Rigistrasse 3
6300
Zug
041 726 97 97

Du bist neugierig auf diese Expedition in der Stadtbibliothek? Und zwischen 8 und 11 Jahre alt? Dann melde dich an! Komm mit Barbara Schmidt auf eine fantastische Kofferreise! An zwei zusammengehörenden Mittwochnachmittagen (12. und 19. Juni 2024) tauchen wir gemeinsam in Geschichten ein. Wir begeben uns auf eine spannende Expedition durch die Zeit und erforschen spielend und kreativ die Welt der Literatur. Wir freuen uns auf dich! - Direkt in der Bibliothek, per Mail (stadtbibliothek@waedenswil.ch) oder per Telefon (044 789 75 50). Anmeldeschluss ist Freitag, 7. Juni 2024. Die Teilnahme ist kostenlos, die Platzzahl ist beschränkt.  

https://www.bibliotheken-zh.ch/waedenswil

Stadtbibliothek
Schönenbergstrasse 21
8820
Wädenswil

Die Flötenspielerin spielt ein Liebeslied für die Erde und ihre Bewohner. Das Bild «Die Flötenspielerin» ist entstanden zum Lied «Aquarellsong Paradise» und ist zu sehen und zu hören in der Ausstellung Paradiesische Bilder und Musik von Evi Juon und Ruth Juon.

https://www.visionofparadise.ch

Galerie "Vision of Paradise"
Rütibohlstrasse 38
8135
Langnau am Albis

Herzlich willkommen zum "Buchstart+ il était une fois", der allerersten zweisprachige Reim- und Spielspass in Französisch/Deutsch für kleine Bibliotheksbesucherinnen und Bilderbuchliebhaber! Bei "Buchstart+ il était une fois" sind Kleinkinder mit ihre Eltern/Betreuer:innen eingeladen, die aufregende Welt der beiden Sprachen zu erkunden und zu genießen. Vorgelesen wird die lustige Geschichte "Qui c'est ce zozo" auf Französisch, begleitet von Reimen und Liedern auf (Schweizer-)Deutsch. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bienvenue à "Buchstart+ il était une fois", la toute première activité bilingue de comptines et de jeux en français/allemand pour les petits visiteurs de la bibliothèque et les amateurs de livres d'images ! Avec "Bookstart+ il était une fois", les enfants en bas âge et leurs parents/gardiens sont invités à explorer et à apprécier le monde passionnant des deux langues. L'histoire amusante "Qui c'est ce zozo ?" sera lue en français, accompagnée de comptines et de chansons en allemand (suisse). L'entrée est gratuite et il n'est pas nécessaire de s'inscrire.

https://www.adliswil.ch/bibliothek

Regionalbibliothek
Bahnhofplatz 5
8134
Adliswil

Die LIVE SESSION ist eine wöchentliche Konzertplattform, welche allen Schülerinnen und Schülern offen steht. Nach einer kurzen Vorprobe können die Interpreten die Stücke dem Publikum vortragen. Die LIVE SESSION ist eine wöchentliche Konzertplattform, welche allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule Zug offen steht. Nach einer kurzen Vorprobe können die Interpreten an der LIVE SESSION die Stücke dem Publikum vortragen. Die Anmeldung zur LIVE SESSION erfolgt über die Musiklehrperson. Wir freuen uns auf einen spannenden und abwechslungsreichen Abend. Besuchen Sie die LIVE SESSION und unterstützen Sie die mutigen und fleissigen Musiker/innen. 

https://www.musikschulezug.ch

Musikschule der Stadt Zug
Bundesstrasse 2
6300
Zug
041 709 00 90

Tauchen Sie ein in die Welt des Jazz und lassen Sie sich von den talentierten Jazz-Pianisten verzaubern, die für Sie live auf der Bühne spielen. Doch das ist noch nicht alles – denn unsere Mittwochabende werden durch die einzigartige Singer's Night zu einem unvergesslichen Erlebnis. Freuen Sie sich auf die außergewöhnlichen Jazz-Vokalistinnen Kristine Berardi, Cynzia Catania und Joyce Bastos, die mit ihren fesselnden Stimmen und ihrer charismatischen Bühnenpräsenz für Gänsehautmomente sorgen werden. Von zeitlosen Jazzstandards bis hin zur Magie von Bossa Nova – die Vielfalt der musikalischen Ausdrucksformen wird Sie in eine Welt voller Emotionen entführen. Die Singer's Night im Hidén Harlekin wird zu einem Ort, an dem sich die Künste des Jazz und des Gesangs auf einzigartige Weise vereinen. Erleben Sie die Harmonie zwischen dem virtuosen Klavierspiel und den fesselnden Gesangsdarbietungen, während Sie in einer intimen Atmosphäre den Rhythmus der Musik spüren. Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der faszinierenden Fusion aus Jazz und Gesang mitreißen. Die wöchentlichen Live-Jazz-Piano-Nächte mit der Singer's Night garantieren Ihnen ein unvergessliches Erlebnis voller klanglicher Höhepunkte. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen jeden Mittwoch eine musikalische Reise zu erleben, die Ihre Sinne verzaubern wird.

https://hidenharlekin.com/

Hidén Harlekin Jazz Club
Bahnhofstrasse 30
6300
Zug

Lesung und Gespräch mit Elisabeth Bronfen und Michael Luisier. In ihrem Romandebüt Händler der Geheimnisse (Limmat, 2023) verbindet die Kulturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen eine Spionagegeschichte mit einem Familiendrama und stellt dabei das Nachwirken einer Kultur der Geheimhaltung dar, wie sie für die Nachkriegszeit prägend war. Fünfzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs stirbt der jüdisch-amerikanische Veteran George Bromfield auf verdächtige Weise in einem Krankenhaus in New York. Beim Versuch, die mysteriösen Todesumstände aufzudecken, graben seine Tochter Eva und ihr Bruder Max immer tiefer in die geheimnisumwobene Vergangenheit ihres Vaters. Moderation: Michael Luisier In Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Zug

https://www.literarische.ch

Veranstalter:
Literarische Gesellschaft Zug
6300
Zug
Bibliothek Zug
St. Oswaldsgasse 21
6300
Zug
041 728 23 13

Wer kennt sie nicht die fantastische Geschichte von Peter Pan, dem furchtlosen Jungen, der niemals Erwachsen werden will. Er ist der Anführer der verlorenen Kinder. Sie leben ein aufregendes Leben zwischen Meerjungfrauen, Indianern, Elfen und gefährlichen Piraten. Doch manchmal haben sie Sehnsucht nach Geschichten, wie sie Mütter ihren Kindern erzählen. Was Peter Pan und seine Freunde alles erleben, erfahren die Zuschauer in einer turbulenten und humorvollen Eigenfassung von Thomas Lüdi vom KinderJugendTheater.

https://www.kinderjugendtheater.ch

Veranstalter:
Kinder- und Jugendtheater
Seesicht-Theater
Holzmoosrütistrasse 48
8820
Wädenswil

Das Welttheater Einsiedeln, das 2024 sein 100-jähriges Jubiläum feiert, wird bereits zum 17. Mal vor der grandiosen Fassade der Klosterkirche aufgeführt. Insgesamt finden vom 13. Juni bis 7. September 2024 mindestens 35 Aufführungen statt. Bei der Aufführung vom Donnerstag, 15. August 2024, handelt es sich um eine Jubiläumsaufführung mit einem speziellen Vorprogramm, genau 100 Jahre nach der ersten Aufführung von 1924. Die Vorlage stammt von dem spanischen Barockdichter Pedro Calderón de la Barca, der das geistliche Schauspiel über Leben und Sterben 1655 auf die Bühne brachte. Seit dem Jahr 2000 werden die Freilichtaufführungen in Einsiedeln in zeitgenössischen Nachdichtungen gezeigt. Für das 100-jährige Jubiläum seit der ersten Aufführung hat die Welttheatergesellschaft den Autor und Georg-Büchner-Preisträger Lukas Bärfuss sowie den Regisseur Livio Andreina mit der Realisierung beauftragt. Das neue Stück nimmt zwar Bezug auf Calderón und seine Figuren, verändert aber «El gran teatro del mundo» in einem Punkt entscheidend: Es stellt einen einzigen Menschen ins Zentrum, eine junge Frau, die älter und reifer wird, eine Frau, die ihren Weg und das Glück sucht, dabei viel riskiert und viel verliert. Eine junge Frau, die sich schuldig gemacht hat und nach Erlösung sucht. Sie wandert durch die Jahrhunderte und nimmt verschiedene Rollen an. Die Arbeit erschöpft sie, die Politik macht sie korrupt, sie flüchtet vergeblich in die Religion, verliert sich im Exzess und in der Ekstase. Dabei verwandelt sich die junge Frau, wird älter und steht plötzlich als Greisin da. Ein ganzes Leben vollzieht sich, die Weltgeschichte entsteht in Bildern. Und immer bleibt die Frage, die sich die Menschen in allen Zeiten gestellt haben: Was ist das gute, das richtige Leben? Wo findet sich das Glück? Und wenn das Spiel zu Ende ist, der Abend sich senkt, findet sie darauf keine letzte Antwort, aber doch eine Erkenntnis… Über 500 Frauen, Männer und Kinder aus dem Klosterdorf engagieren sich unentgeltlich für diese Grossproduktion. Es ist das Gemeinschaftswerk eines ganzen Dorfes, in das die Mitwirkenden während fast eines Jahres den grössten Teil ihrer Freizeit investieren. Eine einzigartige Teamleistung! 

https://www.welttheatereinsiedeln.ch/

Veranstalter:
Welttheater Einsiedeln
8840
Einsiedeln
Klosterplatz
Klosterplatz
8840
Einsiedeln